22. September 2017

Emerald – Ein Familienverlag mit weltweiter Auswirkung

Stehen Verlage und BibliothekarInnen denselben Herausforderungen gegenüber?
Und falls ja, können sie sie gemeinsam überwinden?

Emerald ist ein Familienunternehmen mit globaler Präsenz. Unser Inhalt wird von Einrichtungen weltweit genutzt und wir legen besonderen Wert darauf, unseren KundInnen zuzuhören und auf ihre Bedürfnisse einzugehen.

Ein Familienunternehmen: Im Bild Keith Howard (Gründer und Vorsitzender von Emerald) mit seinen Enkeln Howard und Melissa, die beide bei Emerald arbeiten.

Dieses Jahr feiern wir unser 50-jähriges Bestehen, und diesen Meilenstein haben wir all jenen zu verdanken, die über die Jahre für und mit Emerald zusammengearbeitet haben, einschließlich natürlich jener, die die von uns veröffentlichten Forschungserkenntnisse verfassen, lesen und nutzen. Es erfüllt uns mit Stolz, Ihnen allen für Ihren Beitrag zu unserer kontinuierlichen Erfolgsgeschichte zu danken.

Die letzten 50 Jahre haben in unserer Branche viele Veränderungen mit sich gebracht, vor allem was die Entwicklung der Digitaltechnologie angeht. Heutzutage erwarten BibliotheksnutzerInnen und AutorInnen ganz selbstverständlich, dass sie auf ihren gewünschten Inhalt Zugriff haben – und zwar wo und wann immer sie wollen.

Wir erleben eine wahre Informationsüberflutung. Vertrauenswürdige und glaubhafte Forschungsbeiträge müssen heute leicht zu finden, zu kuratieren, zu verarbeiten und zu teilen sein.

Als Branche müssen wir weiterhin Mehrwert bieten und diesen Mehrwert nachvollziehbar belegen. Wir müssen uns fragen, wie die Betriebswirtschaftsausbildung weiterentwickelt werden kann, damit sie für die wettbewerbsorientierte Arbeitswelt so praktisch, umsetzbar und relevant wie möglich bleibt.

Wenn wir über die Managementforschung an sich sprechen, so müssen wir sie fördern, um ihre fortwährende Relevanz sicherzustellen. Geht Managementforschung mit der aktuellen Managementpraxis einher und reflektiert sie diese? Und wie können wir erwirken, dass Managementforschung einen Einfluss auf die Gesellschaft insgesamt hat?

Einige der fundamentalen Fragen, die sich Verlage stellen, lauten:

Alles Herausforderungen, keine Frage. Doch gelten sie auch für Bibliotheken? Für Emerald sind dies Herausforderungen, die wir vorzugsweise mit unseren AutorInnen, Lehrkräften, Studierenden, Fachleuten und Bibliothekscommunitys gemeinsam angehen würden. Wir stehen in ständigem Kontakt mit unseren Communitys, um ihre Schwierigkeiten besser verstehen zu können.

Nur wenn wir diese Schwierigkeiten verstehen, können wir maßgeschneiderte Dienstleistungen und Produkte entwickeln und Ihnen somit genau das bieten, was Sie benötigen.

Wir möchten uns mit BibliothekarInnen zusammenschließen, um gegenseitige Probleme besser verstehen und gemeinsam lösen zu können. Es gibt drei für die Arbeit von Emerald relevante Bereiche, die wir gern gemeinsam mit der Bibliothekscommunity ergründen möchten:

Wie gehen wir dies an?

Dank der engen Zusammenarbeit mit unseren KundInnen und unter Berücksichtigung unserer kontinuierlichen digitalen Transformation können wir uns auf das Verhalten unserer KundInnen und NutzerInnen konzentrieren, um Inhalte und Produkte zu entwickeln, die ihre Anforderungen erfüllen und eine tolle Benutzererfahrung sicherstellen. Wir haben flexiblere Kaufoptionen und neue Produkte eingeführt, darunter:

Die Veröffentlichung von Forschung, die Theorie in Realität verwandelt, hat bei uns eine lange Tradition. Emerald setzt seit jeher auf die unverzichtbare Verknüpfung zwischen akademischer Theorie und realer Welt.

Der Verlag wurde 1967 von Lehrkräften einer Wirtschaftsschule gegründet und von eben jenen Communitys ins Leben gerufen, für die er gedacht war. Er sollte den Communitys helfen, tatkräftige Entscheidungen zu treffen, die auf relevanter Forschung fundierten. Emeralds Absicht war es stets, überzeugende akademische Forschungsbeiträge in Verbindung mit angewandten Inhalten zu veröffentlichen, um so Studierende, Forschende, Lehr- und Fachkräfte in allen Phasen ihrer Karriere zu unterstützen.

Über unsere spezielle Forschungsplattform emeraldinsight.com veröffentlichen wir mehr als 300 Fachzeitschriften, über 2.500 Bücher und mehr als 1.500 Fallstudien.

All unsere Produkte sind von höchster Qualität:

Falls Sie mit uns zusammenarbeiten möchten, um gemeinsame Probleme zu lösen, um auf die von uns angebotenen Produkte mehr Einfluss zu nehmen, oder falls Sie lediglich eine Frage haben, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen:

Alison Hope ist Ihre zuständige Ansprechpartnerin in Deutschland. Sie bereist das Land regelmäßig und würde sich freuen, Ihr Anliegen näher zu besprechen. So können Sie sie erreichen:

Tel.: +44 (0) 1274 785195 | Mob.: +44 (0)7580 969483
ahope@emeraldgroup.com