28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

AWS tagt vom 6. bis zum 8. Mai in Kassel

Kassler Ideenpark – Trends, Lösungen, Best Practice lautet das Motto der diesjährigen Tagung der Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Sortiments- und Fachbuchhandlungen und kombiniert Lokalkolorit der documenta Stadt mit Diskussionen zu branchenspezifischen Themen.

Eröffnet wird die Veranstaltung durch eine Keynote der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Dr. Anne Lipp stellt die Eckpfeiler der Informationsinfrastruktur in der deutschen Forschungslandschaft vor und bezieht Position zu den Förderschwerpunkten der nächsten Jahre.

Über die Bedürfnisse von Übermorgen in den Bereichen Arbeit, Mobilität, Medien und E-Government spricht Dr. Malthe Wolf, TNS-Infratest und nimmt Bezug auf die Ergebnisse der im April 2013 erscheinenden Zukunftsstudie des Münchener Kreises. Wiebke Jessen, Sinus Akademie ergänzt den Ausblick auf die Trends von morgen mit einem Beitrag zum Phänomen „Warum wir immer weniger besitzen und immer mehr nutzen wollen“.

Der zweite Konferenztag beschäftigt sich intensiv mit den Umbrüchen in der Verlags- und Buchhandelswelt und zeigt Lösungen auf, wie man ihnen erfolgreich begegnen kann. Welche Auswirkungen die Umbrüche auf den Nachwuchs haben, diskutieren unter der Moderation von W. Arndt Bertelsmann, Heinrich Riethmüller, Osiander, Rudolf Oechtering, Schweitzer Fachinformationen -Boysen+Mauke mit Monika Kolb-Klausch, mediacampus und einem Vertreter der Arbeitsagentur.

Best-Practice Beispiele für den stationären Buchhandel beschließen die Tagung am dritten Konferenztag, zusammen mit einer Vorstellung der Buy-Local Initiative durch Jan Orthey, Lünebuch.

www.aws-online.info