24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Die neue Alephino Version 4.0

Ab Sommer 2009 wird die Ex Libris (Deutschland) GmbH die neue Alephino Version 4.0 anbieten. Alephino ist das Bibliothekssystem von Ex Libris, das speziell für kleinere und mittlere Bibliotheken entwickelt wurde. Wesentliche Neuerungen dieser Version liegen in der Benutzerunterstützung und der einfacheren Verwaltung aller bibliothekarischen Prozesse.  

Zusätzlich zu den bewährten Applikationen, wird der interne und externe Zeichensatz auf Unicode (UTF- 8) umgestellt und ermöglicht somit auch in Alephino, nicht-lateinische Schriften in der Datenbank zu speichern,  zu indexieren und zu suchen. Zu der Vielzahl an neuen Funktionalitäten zählt auch, dass ein „Did you mean“- Service  in den Alephino- OPAC eingebunden werden kann. Außerdem erhält Alephino eine integrierte Komponente, Bilder, z.B. Buchcover, zu einem aktuellen Datensatz zu verwalten und im Web-OPAC in den Anzeigeformaten Vollanzeige und Katalogkarte darzustellen.  

„Wir sind sehr stolz, die Alephino Version 4.0 zu veröffentlichen. Die erfolgreiche Entwicklung von Alephino wurde mit attraktiven zeitgemäßen Komponenten und Funktionen erweitert. Wir konnten eine Vielzahl an Features einbinden, die direkt von den Alephino- Anwendern gewünscht wurden und ermöglichen somit den Bibliotheken, den stetig steigenden Nutzererwartungen mit hervorragenden Serviceleistungen zu begegnen“, kommentiert Hans-Henning Altenburg, verantwortlicher technische Leiter für die Alephino Entwicklung.

http://www.exlibrisgroup.de