4. März 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Walter de Gruyter vertreibt eBooks von sellier. european law publishers

Ab sofort werden auf www.reference-global.com, der integrierten Plattform des Verlags Walter de Gruyter, auch die englischsprachigen eBooks von sellier. european law publishers (sellier. elp) vertrieben. Bis Ende 2009 werden die 50 wichtigsten Bücher digital vorliegen. Geplant ist, die Vertriebskooperation über die nächsten Jahre kontinuierlich auszubauen.

„Die Titel von sellier. european law publishers sind ein großer Gewinn für unser Angebot, da es unsere Palette an englischsprachigen Produkten im Rechtsbereich entscheidend vergrößert“, begründet Paul Osborn, Sales Director Trade bei Walter de Gruyter, die Zusammenarbeit und führt aus: „Wir versprechen uns durch die Zunahme an Inhalten auch eine stärkere Wahrnehmung unserer eigenen internationalen Rechtsliteratur.“

Patrick Sellier, Verleger von sellier. elp, sieht die Vorteile im internationalen Vertrieb von Walter de Gruyter: „Mit dieser Kooperation werden wir die Zielgruppe für unsere Produkte wesentlich ausbauen können. sellier. european law publishers als noch relativ junger Verlag kann von den Erfahrungen im Online- und Bibliotheks-Vertrieb sowie vom Bekanntheitsgrad, den die de Gruyter-Plattform besitzt, erheblich profitieren.“

sellier. european law publishers startete 2001 mit seiner ersten Publikation und hat sich inzwischen auch über die nationalen Grenzen hinaus als Anbieter fundierter, aktueller und nutzenorientierter Informationen zu den Bereichen Gemeinschaftsprivatrecht, Internationales Wirtschaftsrecht und Internationales Privatrecht etabliert. Das dynamisch wachsende Verlagshaus betreibt Onlineportale wie die internationale Juristen-Community „www.law-net.eu“ und veröffentlicht neben den Ergebnissen der führenden Arbeitsgruppen im Bereich der Europäischen Rechtsvereinheitlichung auch Monografien, Kommentare und Zeitschriften.

http://www.sellier.de