24. Juni 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

10 der 50 weltgrößten Buchkonzerne kommen aus Deutschland

Unter den „Global 50“, den weltgrößten Buchkonzernen, finden sich in diesem Jahr zehn deutsche Unternehmen. Publikumsmarktführer Bertelsmann/Penguin Random House und das Wissenschaftsschwergewicht Springer Nature gehören sogar zur Top 10 (s. Tabelle im Text). Gelistet sind weiterhin Holtzbrinck, die Bildungsverlage Klett, Westermann und Cornelsen, die RWS-Größen Haufe, WEKA und C.H. Beck sowie der STM-Fachverlag Thieme.

„Global 50”: Die 220-Seiten-Analyse in englischer Sprache ist als PDF erhältlich. Bestellung unter: www.buchreport.de/globalranking

https://www.buchreport.de/global-ranking/10-der-50-weltgroessten-buchkonzerne-kommen-aus-deutschland/