20. Juni 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

97 + 18 = Projekte zur Rettung der Originale!

Der Erhalt schriftlicher Originale in Archiven und Bibliotheken wird in diesem Jahr über die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) in zwei Programmen gefördert: die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) unterstützt im Rahmen des BKM-Sonderprogramms, gemeinsam mit der Kulturstiftung der Länder (KSL) fördert BKM außerdem die Umsetzung von Modellprojektvorhaben zur exemplarischen Sicherung des schriftlichen Kulturerbes. Aktuell befinden sich in beiden Förderprogrammen bundesweit 115 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 2,7 Millionen Euro in der Umsetzung.  

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://kek-spk.de/fileadmin/user_upload/Pressemitteilung_KEK_-_115_Projekte_zur_Rettung_der_Originale.pdf