22. Januar 2019
  NEWS

Zehnte internationale Konferenz "Semantic Web in Libraries" erfolgreich abgeschlossen

Konferenzvideos und -folien jetzt online

Rund 150 Teilnehmer*innen aus 25 Ländern nahmen vom 26. bis 28. November an der SWIB18 in Bonn teil – Keynote Speaker aus den USA und Großbritannien und ausgebuchte Workshops der Pre-Conference.

Die zehnte internationale Konferenz „Semantic Web in Libraries“ brachte über 150 Teilnehmer*innen aus 25 Ländern zusammen. Mit James Hendler, einem der Begründer des Semantic Web, und Mia Ridge, British Library, als Keynote-Speaker konnten echte Schwergewichte der Szene aufgeboten werden.

Über 150 Teilnehmende aus fünf Kontinenten, zahlreiche Zugeschaltete per Livestream und unter #swib18 ein rege Diskussion auf Twitter – so die Teilnahmebilanz der internationalen Konferenz „Semantic Web in Libraries“ 2018. Das Programm bestand aus sechs Workshops am Pre-Conference-Tag und 17 Präsentationen an den Haupt-Konferenztagen. Die vorgestellten technischen Entwicklungen zeigten einmal mehr vielversprechende Wege auf, den Zugang zu den Sammlungen von Bibliotheken und anderen Gedächtniseinrichtungen zu erleichtern und zu verbessern.

Hier finden Sie alle Inhalte und Eindrücke der SWIB 18 – Semantic Web in Libraries zum Nachschauen und Nachlesen.

Zum Programm mit Links zu Folien und Konferenzvideos:
http://swib.org/swib18/programme.html

Zu den Referent*innen:
http://swib.org/swib18/speakers.html

Zum Youtube Channel der SWIB:
https://www.youtube.com/channel/UCfLnEmKaWqtR_4V1CNeK6rQ/feed

 



Goooooogle-Anzeigen