27. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

EBSCO Information Services arbeitet mit StackMap zur Erleichterung der
Lokalisierung physischer Materialien in Bibliotheken zusammen

EBSCO Information Services (EBSCO) ist eine Partnerschaft mit StackMap™ eingegangen, einer digitalen Plattform, die den Nutzern detaillierte Beschreibungen zum Standort physischer Objekte in einer Bibliothek liefert. Kunden können die Dienste von StackMap in den EBSCO Discovery Service™ (EDS) integrieren, um Nutzern die Lokalisierung physischer Materialien in der Bibliothek zu erleichtern und so die Nutzererfahrung zu optimieren.

StackMap ist ein im Jahr 2008 gegründeter Anbieter für Bibliotheken und hat sich zum Ziel gesetzt, Endnutzer zu unterstützen, indem der physische Standort von Bibliotheksmaterialien erfasst wird. Die Integration in EDS ermöglicht es Bibliotheken, ihren Nutzern dabei zu helfen, für sie relevante Printmaterialien in der Bibliothek schneller zu finden. Die Dienste von StackMap ermöglichen den Nutzern darüber hinaus, die physischen Ressourcen der Bibliothek an Kiosk-Terminals, auf einem Tablet oder einer Webseite zu durchsuchen und verfügbare Computer und Studienräume zu finden.

Lex Cooke, Chief Executive Officer und Mitbegründer von StackMap, sagt: „Unsere Zusammenarbeit mit EBSCO und die Integration in den renommierten Discovery-Service ermöglicht es StackMap, mehr Bibliotheken zu erreichen und so die Endnutzererfahrung in weiteren Institutionen zu optimieren.“

Die Zusammenarbeit unterstützt das Ziel von EBSCO, Endnutzern eine einzige Plattform für all ihre Recherche-, Bildungs- und Bibliotheksbedürfnisse mit einer optimierten Nutzererfahrung zu bieten. Tim Lull, Senior Vice President of Product Management bei EBSCO Information Services, meint: „Die Integration von EBSCO Discovery Service und StackMap ist ein wichtiger Schritt für den Aufbau eines weitreichenden Systems an Partnern, die die ergänzenden Dienstleistungen und Lösungen anbieten, die sich unsere Kunden wünschen. StackMap erleichtert es den Nutzern, Gesuchtes schnell zu finden, was zu einer optimierten Bibliothekserfahrung und Zeitersparnis für Bibliothekare führt.“

Über StackMap™

StackMap ist eine digitale Plattform, die Nutzern eine detaillierte Karte und eine Beschreibung zum Standort physischer Materialien in einer Bibliothek zur Verfügung stellt. Die Lösungen von StackMap unterstützen außerdem beim Finden von Räumlichkeiten und Computern. StackMap arbeitet mit Bibliotheken aller Größen und Branchen auf fünf Kontinenten zusammen.

https://www.ebsco.com/e/de-de/nachrichten-center/pressemitteilungen-in-deutscher-sprache/ebsco-information-services-arbeitet-mit-stackmap-zur-erleichterung-der-loka