25. Juni 2019
  NEWS

Personelle Veränderungen im Team von Knowledge Unlatched

Das Team von Knowledge Unlatched (KU), der internationalen Initiative für Open Access, freut sich über personelle Verstärkung. Maud Ruget, Wilson de Souza Paiao und ein weiterer Kollege in Nordamerika helfen künftig beim Ausbau der Aktivitäten. Zudem gibt es in Beratergremien einen Generationswechsel und Veränderungen, die der stark wachsenden Internationalisierung der KU-Aktivitäten Rechnung tragen.

Maud Ruget, zuvor bei verschiedenen französischen und deutschen Verlagen sowie beim Institut français tätig, betreut im Publisher Relations-Team Verlage weltweit. Knowledge Unlatched arbeitet heute bereits mit über 150 Verlagen und Imprints jeder Größe zusammen und baut die Kooperationen weiter aus.

Wilson de Souza Paiao, der zuvor über 13 Jahre in verschiedenen Buchhandlungen in Sao Paulo und Rio de Janeiro arbeitete, übernimmt als Sales Manager die Betreuung von Bibliotheken im spanischen und portugiesischen Sprachraum, einem wichtigen Wachstumsmarkt für KU. Insgesamt arbeiten nun 15 Personen bei Knowledge Unlatched.

Zu Ende März ist zudem die Gründerin von KU, Frances Pinter, in den Ruhestand getreten. Ihre Rolle als Vorsitzende des Beirats übernimmt David Worlock, international renommierter Verlagsexperte mit Sitz in London.

Zudem wird das Library Steering Committee, zentrales Beratungsgremium bei der geografischen Expansion und dem Ausbau des Produktportfolios, weiter ausgebaut. Renommierte Bibliotheksexperten aus Deutschland, Japan, Kolumbien, Brasilien und Indonesien verstärken künftig die 20köpfige Expertengruppe.

„Knowledge Unlatched wächst stark und bewegt sich zugleich in einem Markt, der extrem dynamisch ist“, erläutert Dr. Sven Fund, Managing Director von Knowledge Unlatched. „Wir freuen uns über die Stärkung des Teams und sind froh, renommierte Experten als Berater an unserer Seite zu wissen.“

Zum Eintritt der Gründerin und Beirätin in den Ruhestand sagt Sven Fund: „Knowledge Unlatched verdankt seiner Gründerin Frances Pinter enorm viel. Ihre Kreativität und ihr Unternehmertum haben KU ein starkes Fundament gelegt, auf das wir heute aufbauen können. Wir wünschen Frances mit ihrem neuen Projekt an der School of Advanced Study an der University of London viel Freude.“

www.knowledgeunlatched.org

 



Goooooogle-Anzeigen