23. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Monika Ziller stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung Lesen
Dr. Joerg Pfuhl ist neuer Vorsitzender

Die Vorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv), Monika Ziller, ist neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung Lesen. Ihr Vorgänger Dr. Joerg Pfuhl wurde zum Vorstandsvorsitzenden des ehrenamtlichen Stiftungsvorstands gewählt.  

Pfuhl, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Verlagsgruppe Random House, betonte die gesellschaftliche Notwendigkeit einer präventiven Leseförderung: „In Deutschland leben 7,5 Millionen funktionale Analphabeten, jeder fünfte Schulabgänger steht an der Schwelle zum Analphabetismus – der Handlungsbedarf, präventiv Leseförderung zu betreiben, ist eklatant“. Er erklärte weiter:

„Kindern und Jugendlichen frühzeitig eine Begeisterung für das Lesen zu vermitteln, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Die Stiftung Lesen in ihrer erfolgreichen Arbeit zu unterstützen und mit allen Beteiligten eine dynamische ,Bewegung für das Lesen´ auszulösen, darauf freue ich mich sehr.“  

„Die Stiftung Lesen und die Bibliotheken in Deutschland können gemeinsam sehr viel für eine lebendige Lesekultur erreichen – das zeigt der Erfolg der zahlreichen Initiativen in den vergangenen Jahren“, erklärt Monika Ziller, Direktorin der Stadtbibliothek Heilbronn. „Mein Ziel ist es, diese Partnerschaft noch auszubauen und damit das bildungspolitische Profil von Bibliotheken weiter zu schärfen - als attraktives  und offenes Bildungsangebot für alle.“  

„Es freut uns sehr, dass mit Dr. Joerg Pfuhl eine ebenso für die Sache des Lesens engagierte wie in den Bereichen Kultur und Wirtschaft vernetzte Persönlichkeit das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernimmt und mit Monika Ziller eine profilierte Vertreterin des Bibliothekswesens das Vize-Amt inne hat“, erklärte Stiftung Lesen-Hauptgeschäftsführer Dr. Jörg F. Maas, der gleichzeitig Rolf Pitsch für sein langjähriges erfolgreiches Wirken als Vorstandsvorsitzender dankte. Pitsch gibt nach Ablauf seiner Amtszeit den Vorsitz ab, verbleibt aber im Vorstand.