24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Weltweit größte Bibliothek für Wirtschaft feiert Auszeichnung als "Ausgewählter Ort im Land der Ideen"

Am 23.04.08 lädt die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) ab 19:00 Uhr zu einem Abend der Offenen Tür in ihre Häuser an der Kieler Förde und der Binnenalster in Hamburg

2008 ist die ZBW ein ausgewählter Ort im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen". Die Überreichung der vom Bundespräsidenten unterzeichneten Urkunde wird mit einem Abend der Offenen Tür am 23.04. ab 19:00 Uhr gefeiert. Neben Informationen zu den innovativen, überregionalen Dienstleistungen der ZBW gibt es Unterhaltung und die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu blicken.

Präsentation der Dienstleistungen

Der Auskunftsdienst EconDesk beantwortet im Chat, am Telefon oder per Mail Fragen aus dem Bereich Wirtschaft. "Wie viele Marken gibt es in Deutschland? Wie viele Fahrzeuge exportiert Malaysia? Welche Unternehmen sind die umsatzstärksten in Europa? Mit Fragen wie diesen und vielen weiteren Fragen zur Wirtschaft oder zur Literaturrecherche kann man sich an EconDesk wenden.

Unter dem Namen Econis Select gibt es Zusammenstellungen ausgewählter Literatur zu bestimmten aktuellen Themen. In den letzten Wochen gab es beispielsweise Econis Selects zu den Themen Börsenkrise, Land der Ideen oder Gesundheitsfonds.

EconBiz, das Fachportal für die Wirtschaftswissenschaften, ermöglicht eine parallele Suche in einer Reihe von wichtigen Datenbanken und Nachweissystemen und bietet den Zugriff auf elektronisch verfügbare Volltexte. Im eingebundenen Recherchekurs Lotse kann man erfahren, wie man Literatur sucht und beschafft oder wie man wissenschaftliche Kontakte findet und pflegt.

Außerdem gibt es Informationen beispielsweise über das von der EU geförderte Open Access Projekt Economists Online oder über Nationallizenzen für Datenbanken.

Hinter den Kulissen und Unterhaltungsprogramm

In der Buchbinderei in Kiel besteht die Möglichkeit, der Buchbindermeisterin und ihrer Gruppe bei der Arbeit zuzusehen oder selbst aktiv zu werden. Wahlweise kann man sich auch im Büchermagazin darüber informieren, warum dort ein Tretroller im Einsatz ist. In Hamburg öffnet die Redaktion der Zeitschriften "Wirtschaftsdienst" und "Intereconomics" ihre Türen und im Paternoster präsentieren sich Pantomime-Figuren.

In Kiel sorgt A-cappella-Musik vom Quartett Komplett und in Hamburg eine Lesung von Krimiautor Boris Meyn für den kulturellen Rahmen.

Über die ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Neben einer umfangreichen Sammlung von über 4 Millionen Büchern und anderen Veröffentlichungen aus den Bereichen Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre und praxisnaher Wirtschaftsliteratur bietet die ZBW eine Reihe von innovativen Diensten an. Sie ist seit dem 01.01.2007 eine Stiftung öffentlichen Rechts und seit Juli 2007 ein An-Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Angebotsvielfalt der ZBW zu nutzen.

Adresse:
ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften
Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
Düsternbrooker Weg 120, 24105 Kiel
www.zbw.eu
Standort Hamburg: Neuer Jungfernstieg 21, 20354 Hamburg

Fragen zur Veranstaltung:
Dr. Tamara Pianos
E-Mail: t.pianos@zbw.eu