24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

2. Masterforum Bibliotheks- und Informationsmanagement 2008

"Gegenwärtige und künftige Herausforderungen und Projekte der Praxis -
Kooperationsmöglichkeiten mit dem Masterstudiengang"

Hochschule der Medien, 70569 Stuttgart, Nobelstr. 10
15. Oktober 2008, 10.00 - 16.00 Uhr

Ein großer Teil des Masterstudiums Bibliotheks- und Informationsmanagement ist für Forschung und Entwicklung in Kooperation mit der Praxis vorgesehen - im Rahmen von Projekten und innerhalb der Masterarbeit.

Zum jährlich stattfindenden Masterforum werden Vertreter aus Bibliotheken und anderen Informationseinrichtungen und Betrieben eingeladen, um sich über andere Projektideen zu informieren oder für eigene Projekte Partner im Masterstudiengang zu finden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Rahmen einer Posterpräsentation die neuen Masterstudierenden und ihre fachlichen Schwerpunkte kennen zu lernen.

Beim 2. Masterforum im Oktober 2008 sind die Stadtbibliotheken Frankfurt, Lörrach und München, die Hochschulbibliotheken der University Mannheim und die Zeppelin University Friedrichshafen sowie das BSZ mit Projektpräsentationen vertreten.

Auch Kollegen der HdM stellen Projekte des Forschungsschwerpunkts Bibliotheks-management, Evaluation und Organisationsentwicklung (BEO) und des Instituts für angewandte Kindermedienforschung (IfaK) vor.

Vor allem aber werden Studierende des ersten Masterstudiengangs ihre ersten Projektergebnisse darstellen. Das ausführliche Programm ist unter http://www.hdm-stuttgart.de/bi/master/masterforum_08/ veröffentlicht.

Prof. Ingeborg Simon
simon@hdm-stuttgart.de
Anmeldungen zum Masterforum an Susanne Häcker (haecker@hdm-stuttgart.de)