20. Mai 2022

b.i.t.online   1 / 2022

GLOSSE

Die Bibliothek – ein Sammelplatz „der größten Ausschweifungen
wie der dümmsten Illusionen”
Lese-Verhinderung in Literatur und Geschichte – Teil 3
Georg Ruppelt

SPONSORED CONTENT

Image Access + InoTec realisieren
hybrides Scannen für Archivdienstleister
1994 mit einer Grafikkarten-Serie begonnen, hat sich die mittelständische
Image Access GmbH mit Sitz in Wuppertal bis heute zu einem der führenden
Hersteller großformatiger Scanner entwickelt.
Jessica Casper

Eine neue E-Bibliothek für Studierende in Malawi
Schweitzer Fachinformationen unterstützt die Lilongwe University of Agriculture and Natural Resources (LUANAR) in Malawi bei ihrem Bildungsauftrag mit einer neuen E-Bibliothek. b.i.t.online hat mit Torsten Andrich, Vertriebsleitung Bibliotheken bei Schweitzer Fachinformationen, über seine Erfahrungen bei diesem Projekt gesprochen.

Zeutschel – Weltmarktführer
bei Aufsichtscannern ist 60
Zeutschel versteht sich als treibende Kraft in der Digitalisierung von Kulturgütern. Mit Scansystemen und Software für das Einscannen und Verarbeiten der Dokumente unterstützt das Tübinger Unternehmen seit 1961 Bibliotheken.
Jürgen Neitzel

KOLUMNE FORSCHUNGSDATEN

Projekt zum FDM: GO Unite!
Das deutsche GO FAIR Chapter des Implementation Network
Data Stewardship Competence Centers (DSCC)
Annette Strauch-Davey

REPORTAGEN

Digitale Bibliotheken 2021: Nichts ist mehr, wie es einmal war
Bericht vom Schweitzer Zukunftsforum „Digitale Bibliotheken 2021”,
Onlineveranstaltung am 11. November 2021
Helga Bergmann

#vBIB21 und BLT21
Bibliotheken sollen sich digital nicht abhängen lassen.
Aufwind für die Zukunft für Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken.
Annette Strauch-Davey

BibliotheksLeitungsTag 2021:
Pandemieschub, Personalgewinnung
und der Start des WorldCat-Graph
Bericht über die von OCLC veranstaltete Tagung zu Themen des
Bibliotheksmanagements in Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken;
im Internet am 9. und 10. Dezember 2021
Helga Bergmann

BAUTRENDS

Digital Library Space – ein Kreativraum
im Kontext wissenschaftlicher Bibliotheken
An der Universität Zürich (UZH) bot sich die Chance, einen Raum komplett neu zu gestalten und diesen auf die neuen Lehr- und Lernbedürfnisse auszurichten. Es sollte ein Raum geschaffen werden, der das kollaborative Arbeiten mit digitalen Tools optimal unterstützt.
Ladina Tschander

dbv KOLUMNE

Verlässliche Information ist gesellschaftlich relevant
Andreas Degkwitz

STELLUNGNAHME

Der Verleih von E-Books muss endlich
gesetzlich geregelt werden
Buch und E-Book wurden vom Gesetzgeber bei der Buchpreisbindung und der ermäßigten Mehrwertsteuer bereits gleichgestellt. Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) fordert seit 10 Jahren auch die Gleichstellung der Ausleihe von gedruckten Büchern und E-Books. Mit den Kampagnen „The Right to E-Read” (2014) und „#buchistbuch” (2020) verlieh er der Forderung Nachdruck. Verlage und Autorinnen/Autoren halten mit der Kampagne „Fair lesen” dagegen. Der dbv setzt sich nun engagiert dafür ein, dass der Verleih von E-Books in Bibliotheken in der aktuellen Legislaturperiode endlich geregelt wird.
Barbara Schleihagen


[mehr]