20. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

2017 ACRL STS Oberly Award goes to Scholze and Witt

Frank Scholze, library director at the Karlsruhe Institute of Technology, and Michael Witt, associate professor of library science at Purdue University, have been selected as the 2017 recipients of the Association of College and Research Libraries (ACRL) Science and Technology Section (STS) Oberly Award for Bibliography in the Agricultural or Natural Sciences for “re3data.org,” a registry of research data repositories.

The award will be presented during the 2017 ALA Annual Conference in Chicago.

The re3data.org registry helps researchers, students, publishers, funding agencies, and librarians find the most appropriate repositories to deposit and discover research datasets. This international collaboration is led by Purdue University in the United States and by the Karlsruhe Institute of Technology in Germany, working together with DataCite, a global non-profit organization that provides persistent identifiers for research data.

http://www.ala.org/news/member-news/2017/03/2017-acrl-sts-oberly-award-goes-scholze-and-witt