17. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

bibliotheca kommuniziert neuen Markenauftritt

bibliotheca frischt ab 14.08.2017 seinen Markenauftritt mit einem neuen Logo auf. Zugleich ist dies der visuelle Abschluss der erfolgreichen Fusion mit 3M Library Systems vor zwei Jahren.

Als bibliotheca im Oktober 2015 die Bibliothekssparte von 3M übernahm wurde zunächst eine Bildmarke mitsamt Slogan entwickelt, die beide Unternehmen und deren zukünftiges gemeinsames Potenzial für die Branche symbolisieren sollte: bibliotheca + 3M, the best of both worlds. Markus Rösch, bibliothecas Managing Director Central Europe, erläutert: „3M Library Systems blickte auf mehr als 45 Jahre Erfahrung in der Bibliotheksbranche zurück. Uns war es sehr wichtig, deren langjährige Kunden weiterhin professionell zu bedienen und zudem das gesamte Know-how basierend auf dieser umfassenden Unternehmensgeschichte auch nach dem Zusammenschluss der beiden Firmen zu bewahren. Inzwischen hat sich bibliotheca als Unternehmen am Markt etabliert, das den Erfahrungsschatz und die Pluspunkte, die aus beiden ursprünglichen Teams und dem kombinierten Produktportfolio resultieren, nachhaltig an seine Kunden weitergeben kann. Unser neuer Markenauftritt soll dies visuell verdeutlichen.”  

Das neue Logo ist modern und schlicht. Es setzt nach wir vor auf die vertraute Farbigkeit von Rot & Schwarz inklusive grauer Abstufungen. Nicht zufällig stehen die drei stilisierten Bücher als Konnotation zur Branche links vom Firmennamen: sozusagen an erster Stelle. Sie sind außerdem eine kleine Reminiszenz an 3M. Das minimalistische Design wirkt technisch und zeitgemäß. Es greift somit bibliothecas Fokus auf: das Entwickeln und Bereitstellen von innovativen Systemlösungen. Der neue Slogan ‚Transforming Libraries‘ ist dabei eine Anspielung auf die aktuellen Herausforderungen, die heutzutage Bibliotheken – und somit auch bibliotheca – zu meistern haben, um sich als zukunftsorientierte Lern-, Kommunikations- und Kulturzentren innerhalb der Kommune zu positionieren. 

Markus Rösch ergänzt abschließend: „bibliothecas neuer Markenauftritt steht im Sinne von vernetzt – interaktiv – innovativ für vielversprechende Partnerschaften & Projekte in der Zukunft.“

www.bibliotheca.com