21. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

Ex Libris eröffnet das App Center, einen One-Stop-Shop
für Community-Apps und Erweiterungen

Das neue Ex Libris App Center gibt der Community die Möglichkeit, Apps zu finden und zu teilen, welche die Lösungen von Ex Libris ergänzen und erweitern.

Ex Libris®, a ProQuest Company, gibt die Einführung des Ex Libris App Center bekannt. Dieser offene Hub bietet unseren Kunden eine zentrale Stelle für die Ergänzung und Erweiterung ihrer Lösungen von Ex Libris. Zu Beginn umfasst der Start des App Center von Ex Libris und der Community entwickelte Apps, Erweiterungen und Anpassungen für die Bibliotheksdienstleistungsplattform Ex Libris Alma® und die Lösungen Ex Libris Primo®, Rosetta™ und campusM™. Dieses Angebot wird in naher Zukunft um weitere Lösungen von Ex Libris ergänzt.

Das App Center wurde entwickelt, um unsere produktive, kreative Entwicklergemeinde zu unterstützen. Aufgrund der Nutzung der offenen APIs und Plattformdienste von Ex Libris, wächst die Anzahl der von der Community entwickelten Apps und Erweiterungen stetig.

Der neue offene Hub des App Center ist das Herzstück des offenen Ansatzes von Ex Libris für die Community, der es unseren Kunden ermöglicht, ihre Apps und Erweiterungen zum Nutzen der gesamten Ex Libris-Community ganz einfach bereitzustellen. Mit dem App Center können Kunden ihre Lösungen von Ex Libris an die wachsenden Anforderungen ihres Unternehmens und an individuelle Workflows anpassen.

Ex Libris freut sich außerdem, die kommenden Alma „On-Platform“-Apps ankündigen zu können, Funktionen, die es Entwicklern ermöglichen, Apps zu schreiben, die auf der Alma Cloud-Plattform selbst laufen. Die neuen Apps interagieren mit einer offenen Seite in Alma und verwenden REST-APIs zur Aktualisierung von Daten. Alma „On-Platform“-Apps werden unseren Kunden ein neues, beispielloses Maß an Offenheit bieten.

„Innovation war schon immer einer unserer wichtigsten Werte bei Ex Libris. Mit dem heutigen Start des App Center nutzen wir die Innovationskraft unserer beeindruckenden Entwicklergemeinde“, sagte Bar Veinstein, Präsident von Ex Libris. „Wir sind ständig bestrebt, neue Wege zu finden, damit unsere Kunden ihre Ex-Libris-Lösungen noch besser nutzen können. Dabei haben wir stets die Offenheit in unserer Denkweise und unserer Vorgehensweise im Blick.“