14. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Öffentliche Bibliotheken investieren in die Technologie und das Titelangebot von OverDrive,
der weltweit größten digitalen Ausleihplattform

Bibliotheken-Nutzer können über eine preisgekrönte App einfach und zuverlässig auf E-Books und Hörbücher zugreifen.

Öffentliche Bibliotheken aus Österreich, Bayern, Köln und Leipzig haben sich dieses Jahr, wie zuvor bereits viele andere Bibliotheken im deutschsprachigen Raum, entschlossen, mit Hilfe von Rakuten OverDrive, dem weltweit führenden Anbieter für digitale Bibliotheksservices, auf modernste Technologien für die Ausleihe von elektronischen Medien umzusteigen. Die Technologie von OverDrive zeigt sich profiliert in der benutzerfreundlichen und preisgekrönten App „Libby”. Darüber hinaus bietet OverDrive den branchenweit größten Katalog mit Millionen von Titeln in über hundert Sprachen, darunter Hunderttausende von deutschsprachigen E-Books und Hörbüchern großer deutscher Verlage wie Piper, Ullstein, Hanser, S. Fischer und Rowohlt. Mit dabei sind auch Titel deutschsprachiger Bestsellerautoren wie Nele Neuhaus, Charlotte Link, Arno Strobel, Robert Seethaler, Peter Wohlleben und Cornelia Funke. 

OverDrive-Partnerbibliotheken im Vertriebsgebiet „D,A,CH” (Deutschland, Österreich, Schweiz) verzeichnen eine regelmäßige Zunahme der Ausleihen, wie etwa der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB), der seit 21 Monaten in Folge zum Teil zweistellige Zuwächse bei Ausleihen von E-Books, eAudios sowie bei neuen Nutzern zu verzeichnen hat. OverDrive arbeitet bereits mit den Öffentlichen Bibliotheken in allen Städten mit mehr als einer Million Einwohnern und mit verschiedenen Bibliotheken-Verbünden zusammen. Diese freuen sich, ihren Kunden die besten E-Books und Hörbücher mittels der modernen und nutzerfreundlichen Libby-App anbieten zu können.

„OverDrive hat sich als wertvoller Partner erwiesen, der einen erstklassigen Service für unsere Bibliothek und Kunden bietet“, sagt Tanja Keller, Sprecherin des Konsortiums „BaDiCo” in Bayern. 

In einem Markt mit begrenzten Wettbewerbsmöglichkeiten haben sich Bibliotheken aller Größenordnungen, von Konsortien über Großstadt-Bibliotheken bis hin zu kleineren städtischen Büchereien, für OverDrive entschieden, weil ein hochwertiger und umfassender Titel-Katalog mit modernster und hoch performanter Technologie verknüpft wird. Die Lizenzen und Preise von OverDrive für deutschsprachige Inhalte sind vergleichbar mit denen anderer Anbieter und folgen dem etablierten Modell, Öffentlichen Bibliotheken und deren Nutzern einen fairen Zugang zu gleichen Ausleihmodellen zu bieten. 

Die Bibliotheken profitieren von hochentwickelten Features, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, wie bspw. einer kuratierten Bestandsentwicklung und verschiedenen automatisierten Prozessen in der Bestandspflege, z.B. beim Nachkauf gefragter Titel, der Vervollständigung von Serien oder der Empfehlungsfunktion für Bibliotheksnutzer. 

Eine einzigartige Option bietet OverDrive mit „OverDrive Advantage Library”, die es den Mitgliedsbibliotheken eines Konsortiums ermöglicht, neben der gemeinsamen Sammlung auch Titel exklusiv für ihre eigenen Leser anzubieten. 

OverDrive bietet seit 2014 E-Book-Services in Deutschland an und hat kürzlich seine Partnerschaft mit Libreka erweitert. Libreka ist einer der größten E-Book-Distributoren in Deutschland, der mit mehr als 4 Millionen Titeln mehr als 1.000 nationale und internationale Handelspartner bedient. Durch Librekas technische Expertise, die detaillierte Kenntnis der E-Book-Branche im DACH-Vertriebsgebiet sowie langjährige Geschäftsbeziehungen mit Verlagen kann OverDrive seinen  Bibliothekskunden einen qualitativ hochwertigen Service anbieten. 

Die preisgekrönte App „Libby” ermöglicht es Nutzern, E-Books, Hörbücher und mehr mit ihrem Bibliotheksausweis rund um die Uhr auszuleihen und wird von Bibliothekaren und Lesern für beste Benutzerfreundlichkeit und Stabilität gelobt. Libby bietet eine homogene Nutzeroberfläche mit responsivem Design auf mobilen Geräten und Desktops unter Betriebssystemen wie Apple®, Android™ und Windows®. 

Auch das Herunterladen und Lesen digitaler Titel auf webfähige eReader, einschließlich der Tolino-Reader ab 4 HD, ist mit OverDrive ebenfalls einfach zu bewerkstelligen.

https://company.overdrive.com

Um mehr über Libby zu erfahren, besuchen Sie https://meet.libbyapp.com oder laden Sie Libby aus den jeweiligen App Stores für  iOS®, Android™ und Windows®.