24. Juni 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

Relaunch der Website der Herzog August Bibliothek

Umfassende strukturelle und gestalterische Neuauflage unter WWW.HAB.DE

Die Web-Präsentation der Herzog August Bibliothek erscheint ab dem 15. Dezember 2020 neu. Ziele der vollständigen Überarbeitung waren die Ausrichtung an den Interessen der Nutzer*innen und eine Anpassung an das neue Corporate Design.

Neue Startseite von WWW.HAB.DE

Die Inhalte der neuen Seite werden in den vier Kategorien Forschung, Bibliothek, Kultur und Info abgebildet. Neben ausführlichen Informationen über Forschungsprojekte, wissenschaftliche Veranstaltungen und Publikationen steht die Bibliothek mit ihren Beständen und Services im Mittelpunkt. Ein neues Element ist der HABlog, in dem regelmäßig über die Aktivitäten aus allen Bereichen der HAB berichtet wird. Der verstärkte Einsatz von Abbildungen dient nicht nur der Illustration von Themenbereichen, sondern hebt auch die Mitarbeiter*innen als Forschende oder Ansprechpartner*innen hervor.

Das Layout der Homepage wurde von der Agentur anschlaege.de erstellt, die auch ein das Corporate Design für die Wolfenbütteler Bibliothek entworfen hat. Die Neugestaltung wirkt sich auf alle sichtbaren Bereiche der Forschungsbibliothek aus, darunter auch die zuletzt veröffentlichten Publikationen des HAB Verlags aus den Reihen „Wolfenbütteler Forschungen“ und „Wolfenbütteler Hefte“.

Die Herzog August Bibliothek ist eines der weltweit führenden Zentren für kulturgeschichtliche Forschung. Grundlage dafür bildet die Bibliothek, die einzigartige Bestände bewahrt, erschließt, erweitert und präsentiert. Wissenschaftler*innen aus aller Welt bieten sich hier optimale Bedingungen für ihre Forschung.

www.hab.de