14. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

EBSCO veröffentlicht Prognose zur Preisentwicklung
für Zeitschriften für das Jahr 2023

Bericht zeigt Erwartungen der effektiven Erhöhung der Verlagspreise
für akademische und wissenschaftlich-medizinische Bibliotheken

Der Serials Price Projection Report für 2023 von EBSCO Information Services (EBSCO) ist jetzt verfügbar. Laut dem Bericht wird eine effektive Erhöhung der Verlagspreise für akademische und wissenschaftlich-medizinische Bibliotheken für einzelne Titel zwischen drei und fünf Prozent und für elektronische Zeitschriftenpakete zwischen zwei und drei Prozent (vor Währungseffekten) prognostiziert.

Mit der Veröffentlichung des Serials Price Projection Report – basierend auf EBSCOs Umfragen bei einer Vielzahl von Verlagen sowie auf historischen Preisdaten – möchte EBSCO Informationsspezialist:innen bei der Budgetplanung für die Erneuerungen für das kommende Jahr unterstützen. Der Serials Price Projection Report betrachtet die Marktdynamik und hebt zahlreiche Themen und Trends hervor, die den wissenschaftlichen Informationsmarkt beeinflussen. Dazu gehören die wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19, die hohen Inflationsraten, die Währungseinflüsse, der Rückgang von Printmedien und der Trend hin zu verschiedenen Formen von Open-Access-Inhalten (OA).

Die andauernden Auswirkungen von COVID-19, anhaltende Probleme in der Lieferkette und hohe Inflationsraten haben die Kosten der Verlage in letzter Zeit stark beeinflusst. Darüber hinaus ist der US-Dollar im vergangenen Jahr gegenüber anderen Weltwährungen stärker geworden, was den Druck auf Bibliotheken außerhalb der USA, die von Verlagen in US-Dollar abgerechnete Publikationen erwerben, noch verstärken könnte. Die Zahl der gedruckten Publikationen nimmt weiter ab und die Verlage verlangen einen höheren Preis für das Format, da die meisten Bibliotheken eine Strategie der elektronischen Beschaffung verfolgen. Der Trend hin zu verschiedenen Formen von Open-Access-Inhalten ist aktuell der am schnellsten wachsende Einflussfaktor auf dem wissenschaftlichen Informationsmarkt.

Obwohl EBSCOs Vorausberechnungen auf gründlichen Analysen basieren, empfiehlt EBSCO dennoch, diese mit Vorsicht zu verwenden, da sie auf historischen Trends sowie aktuellen Schätzungen beruhen. EBSCO wird diese Prognose aktualisieren, falls die wirtschaftliche Lage dies erfordert. Den vollständigen Serials Price Projection Report für 2023 finden Sie auf folgender Website: https://www.ebsco.com/sites/default/files/acquiadam-assets/EBSCO-Serials-Price-Projections-Report-2023.pdf.

Einen Überblick über die Preissteigerungen der letzten fünf Jahre finden Sie unter https://www.ebsco.com/sites/default/files/acquiadam-assets/EBSCO-Five-Year-Journal-Price-Increase-History-2018-2022.pdf.