4. März 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Qualitätssiegel für innovative Produktgestaltung

Zeutschel zeta erhält ‚red dot' Designpreis

Großer Erfolg für Zeutschel bei einem der weltweit renommiertesten Design-Wettbewerbe: Das Scan- und Kopiersystem zeta gehört zu den Siegern des red dot award: product design 2012. Über die Auszeichnung freuen sich gemeinsam das Tübinger Unternehmen und die für das Produktdesign verantwortliche Schweizer Agentur ‚Process Design'. Zeutschel zeta setzte sich in einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld gegen anspruchsvolle Konkurrenz durch. Insgesamt nahmen 1.800 Hersteller und Designer aus 58 Ländern mit 4.515 Designs an dem Wettbewerb teil. Mit seiner hohen Gestaltungsqualität überzeugte und begeisterte zeta die 30-köpfige Jury internationaler Experten und erhielt in der Kategorie ‚Computer und Informationstechnik' den begehrten ‚red dot'.

„Es war unser erklärtes Ziel, mit zeta ein Gerät zu entwickeln, das höchste Ansprüche in Punkto Funktionalität und Design miteinander kombiniert. ‚Schöner kann man nicht scannen - besser auch nicht', so unser Versprechen, das mit dem ‚red dot' Award eindrucksvoll bestätigt wurde, erläutert Jörg Vogler, Geschäftsführer der Zeutschel GmbH.

Und Lukas Vonarburg, Product Designer von Process Design ergänzt: „Kompakt, schlicht und schön: der Zeutschel zeta setzt neue Design-Maßstäbe im Markt für Buchscanner und Buchkopierer. Das gab es noch nie: einfach zu bedienende und innovative Techniken, verpackt in einer kompakten, ästhetischen Form. Wir sind sehr stolz darüber, dass sich all unsere Anstrengungen und Bemühungen gelohnt haben.

http://www.zeutschel.de