28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Bibliotheca und Axiell wollen Partnerschaft in Skandinavien intensivieren

Bibliotheca, der weltweit führende Anbieter von RFID-Lösungen für Bibliotheken, baut seine Präsenz und seine Aktivitäten in Skandinavien gemeinsam mit Axiell, dem global operierenden Anbieter von LMS-Bibliotheksverwaltungssystemen, aus. Nach Vereinbarung einer zunächst auf zehn Jahre angelegten, exklusiven Partnerschaft wollen Bibliotheca und Axiell das Geschäft von Bibliotheca A/S jetzt in die global tätige Bibliotheca Gruppe integrieren.

Die früher als separates Unternehmen agierende Bibliotheca A/S wird in die globale Bibliotheca Gruppe eingebunden. Damit können die Märkte in Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen noch besser bedient werden. Der im Sommer 2012 beginnende Integrationsprozess soll dafür sorgen, dass das neue Unternehmen vollständig unter der Marke Bibliotheca operieren kann und von dem gemeinsamen Produktangebot der Gruppe an RFID- und AMH-Lösungen profitiert.

In einem ersten Schritt wird das aktuelle Produktangebot von Bibliotheca A/S in den nächsten Monaten um das globale Produktsortiment der Gruppe erweitert. Darüber hinaus soll die Eignung einiger spezieller, neuartiger Lösungen, die bisher ausschließlich in Skandinavien vertrieben werden, für den weltweiten Markt evaluiert werden. Ihre globale Einführung würde die Produktpalette der Bibliotheca Gruppe erneut erweitern.

Sven Hilm, ab 1. September neuer Managing Director von Bibliotheca für den skandinavischen Raum, erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt offiziell zur Bibliotheca Gruppe gehören und das Angebot in unseren lokalen Märkten erweitern können. Von der Zusammenarbeit mit der Gruppe und den uns demnächst zur Verfügung stehenden zentralen Funktionen, etwa integrierte IT- und IS-Systeme, Zentraleinkauf oder die globalen Produktentwicklungsteams, werden wir enorm profitieren. Die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen weltweit wird uns in dem gemeinsamen Bestreben unterstützen, die besten Praktiken in die Bibliotheken der Welt zu bringen.“

Neben dem Direktvertrieb eröffnet sich mit dem Joint Venture für Axiell die Möglichkeit, das gesamte Biboliotheca-Produktprogramm auch im nordischen Raum anzubieten und damit voll integrierte RFID- und ILS/LMS-Lösungen zu vertreiben. Diese Vereinbarung stellt eine ideale Ergänzung der bereits bestehenden Beziehung zwischen Bibliotheca und Axiell in Großbritannien dar, wo Axiell seit 2009 als Fachhändler für Bibliotheca-Produkte tätig ist.

Dazu Joel Sommerfeldt, CEO von Axiell: „Es war immer ein Ansinnen von Axiell, unsere LMS-Angebote stärker mit hochwertigen Lösungen der Bibliothekslogistik zu verzahnen. Wir arbeiten seit über fünf Jahren eng mit Bibliotheca A/S zusammen. Aufgrund der gewachsenen Beziehung war es deshalb eine logische Folge, die Einbindung in die weltweit agierende Bibliotheca Gruppe anzustreben, um von einem integrierten Produktangebot zu profitieren und im skandinavischen Markt mit einem erweiterten Produktportfolio präsent zu sein. Die Partnerschaft mit Bibliotheca ist für uns nicht nur eine perfekte Plattform für unser Dienstleistungsangebot im nordischen Raum, sondern bedeutet für unsere Abnehmer zudem eine hervorragende Integration der verschiedenen Produktsortimente.“

Bei der IFLA General Conference and Assembly, die vom 11. bis 18. August in Helsinki stattfindet, präsentieren Bibliotheca und Axiell gemeinsam das durch die neue Partnerschaft erweiterte Produktangebot.