23. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

LIBRARTY - Kunst aus Büchern

Ausstellung in der Badischen Landesbibliothek

Bild: Markus Jäger: Buchobjekt_639_12

Zur Karlsruher Museumsnacht am 4. August 2012 eröffnet die Badische Landesbibliothek eine weltweit einzigartige Ausstellung. Um 18 Uhr enthüllen die Direktorin Dr. Julia Hiller von Gaertringen und die Ideengeberin und Organisatorin Claudia Krink Kunstwerke, die ein ganz besonderes Vorleben haben: sie entstanden aus den 754 grünen Bänden des National Union Catalog, des Gesamtkatalogs von fast 1.000 nordamerikanischen und kanadischen Bibliotheken, den die Library of Congress in Washington zwischen 1968 und 1981 in den Druck gab.

Der National Union Catalog war über Jahrzehnte hinweg unverzichtbares Arbeitsmittel für Wissenschaftler und Bibliothekare auf der gesamten Welt. Aber auch die Library of Congress ist mit der Zeit gegangen, und so stehen die Inhalte längst vollständig und bequem recherchierbar kostenlos im Internet. Gleichzeitig platzen Bibliotheken aus allen Nähten -nicht selten landen daher die 70 Regalmeter des National Union Catalog im Altpapier.

Die Badische Landesbibliothek überraschte ihre Besucher im letzten Jahr bereits mit einem Weihnachtsbaum aus den grünen Bänden des Katalogs. Claudia Krink, kreative Teamleiterin des Informationszentrums, entwickelte daraus die Idee einer besonderen Ausstellung zur KAMUNA 2012.

Librarty, ein Kunstwort aus Library und Art, war geboren. Künstlerinnen und Künstler aus der Region warfen ein etwas anderes Auge auf die grünen Bände und schufen daraus einzigartige Kunstobjekte, die die Bücher in einen neuen Kontext stellen und eine neue Art der Wahrnehmung schaffen.

Es wirken unter anderem mit:
Benjamin Burkhard, Candace Carter, Christoph Engel, Annemarie Heitzmann, Barbara Jäger, Markus Jäger, Mathis Jodat, Gloria Keller, Jürgen Keller, Ines Klipfel, Brigitte Kratochwil-Hardt, Doris Lasar, Viola Läufer, Uwe Moeller, Brigitte Nowatzke-Kraft, OMI Riesterer, Bernd Seeland, Seping, Helmut Stowasser, Markus Werner, Anja Wiebelt, Kerstin Wolny

Ausstellungseröffnung:
Samstag, 4. August 2012, 18 Uhr

Foyer der Badischen Landesbibliothek
Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe
Ausstellungsdauer: 4. August 2012 - 30. September 2012
Eintritt frei