24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

„Faktor „i“ - Strategischer Umgang mit Informationen in Unternehmen“

RightsDirect Gold-Sponsor der 2. DGI-Praxistage, 8.-9.11.2012, Frankfurt am Main

Social Media-Anwendungen sind in aller Munde und das mobile Internet ist bereits in vielen Taschen. Die Vermutungen zu ihren Auswirkungen auf die Arbeitswelt im Allgemeinen und zu ihrem Nutzen für Unternehmen im Speziellen sind jedoch noch reichlich diffus. Zahlreich sind Studien zum kollaborativen Arbeiten oder über die Clouds der Zukunft verfügbar. Wie diese Ansätze in bestehende unternehmensinterne Strukturen eingebunden werden können, bleibt dabei ebenso offen, wie eine ganze Reihe weiterer Fragen zur notwendigen (?) Integration der Techniken und Beachtung der Datenschutzbestimmungen, des Copyrights und nicht zuletzt nach den benötigten Fachkräften.

Den Auftakt der Fachtagung bildet das am 8. November ab 18:30 stattfindende Kamingespräch „ Vom wertvollsten Gut zum nervtötenden Zeitfresser ...Viel Information | Wenig Kompetenz?“. Hierzu werden Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft erwartet.

Mit Fachvorträgen und Best Practice Beispielen wird das Motto der Tagung am 9.November aufgenommen. Rechtsanwalt Jürgen Scheller von RAe Goebel & Scheller informiert über den „Einsatz von Social Media für Unternehmenszwecke - Rechtliche Rahmenbedingungen“. Thomas F. Dapp, Deutsche Bank AG, gibt Einblicke in „Die digitale Gesellschaft - Neue Wege zu mehr Transparenz, Beteiligung und Innovation“ und Frau Dr. Ruth Elsholz, PricewaterhouseCoopers AG, spricht über "Huch, das ist ja schon draußen!" - Wirkungen des Virtuellen auf den Beruf des Informationsspezialisten.“ PAUX Technologie GmbH, TEMIS Deutschland GmbH und SWETS stellen Tools und Lösungen in der Session „Enterprise 2.0: Beispielhafter Einsatz neuer Verfahren bei der Informations- und Wissens-Vermittlung“ vor. Abgerundet wird die Tagung mit der Betrachtung der Arbeitswelt und Herausforderungen für die Professionals. „Schaffen neue Medien neue Berufsbilder?“. Und, wie werden Fachkräfte gefunden oder weitergebildet?

Als Gold-Sponsor unterstützt die Firma RightsDirect die Veranstaltung. Mit ihrem Lizenzangebot bietet das Unternehmen Lösungen für die immer komplexeren Anforderungen im Bereich Copyright.

Die Tagung richtet sich an Entscheider, Führungs- und Fachkräfte, die im Bereich Wissens-management, Strategieentwicklung, Content Management, Informationsverarbeitung sowie dem Einsatz von semantischen und statistischen Technologien und Methoden tätig sind. Informationen zu Programm, Anmeldung und Sponsoring finden Sie unter www.dgi-info.de http://www.dgi-info.de