27. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

UHF Long Range Leser für vielfältige
Anwendungsbereiche feiert Premiere

FEIG ELECTRONIC stellt auf der EURO ID vom 5. bis 7.11.2013 in Frankfurt am Main erstmals den UHF Long Range Leser ID ISC.LRU1002 vor: Das universell einsetzbare UHF Long Range Lesesystem zeichnet sich durch sein äußerst attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis aus und eignet sich für zahlreiche UHF-RFID Anwendungen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Lesesystem OBID myAXXESS standard, das zur sicheren und schnellen Identifikation für Online-Dienste mit dem neuen Personalausweis (nPA) eingesetzt werden kann. Darüber hinaus präsentiert FEIG sein komplettes Portfolio der erfolgreichen Produktfamilien OBID i-scan HF und UHF, OBID classic-pro und OBID myAXXESS. Besucher der internationalen Fachmesse für ID-Technologien erhalten am Stand B08 einen Überblick über die neuesten RFID-Lösungen zur Identifikation.

Qualität und Kosteneffizienz im Vordergrund
Der neue UHF Longe Range Leser ID ISC.LRU1002 ist ein vollwertiges Lesegerät für eine Vielzahl von Ultrahochfrequenz-RFID-Anwendungen. Die besonderen Vorteile des Lesesystems ergeben sich aus seiner Kosteneffizienz und dem umfangreichen Leistungsspektrum. Mit einer einstellbaren Ausgangsleistung von bis zu 2 Watt, erzielt der Universal-Leser Reichweiten von bis zu 8 Metern. Er verfügt über mehrere Schnittstellen (LAN, USB und RS232) und einen integrierten Multiplexer, der den Anschluss von bis zu vier externen Antennen ermöglicht. Dadurch genügt zum Beispiel ein RFID Reader, um mehrere Fahrspuren abzudecken. Daher eignet sich der Leser unter anderem zum Einsatz in Maut-Systemen und zur Fahrzeug-Identifikation – ein Anwendungsbeispiel, das die Messebesucher auf der EURO ID 2013 am FEIG Stand bestaunen können. Um die gleiche Reichweite mit einem Gerät zu erzielen, das nur eine Antenne in die Leseeinheit integriert, müssten Anwender mehr RFID Systeme einsetzen, sodass sie mit dem FEIG Long Range Reader erheblich Kosten sparen.

Sichere Online-Authentifizierung mit dem Personalausweis
Der nPA-Standardleser OBID myAXXESS wurde jetzt vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Das Lesegerät erfüllt damit die hohen Anforderungen an Funktionalität und Sicherheit der Technischen Richtlinie BSI TR-03119 an Chipkartenleser mit Personalausweis-Unterstützung und ist sowohl bei FEIG direkt sowie über Amazon und den Webshop www.npa-shop.com zu beziehen.

Einen Überblick über den aktuellen Stand, Sicherheits-, Standardisierungsfragen und Anwendungsszenarien der Nahfunk-Technologie NFC erhalten Messebesucher im Rahmen der Podiumsdiskussion „Near Field Communication – Status Quo, Trends und Ausblick“. Frithjof Walk, Vertriebsleiter der FEIG ELECTRONIC GmbH, nimmt mit weiteren hochkarätigen Referenten an dem Expertengespräch am Donnerstag, 7.11.2013, um 11 Uhr im Messeforum, Halle 4, Stand 4.0-A16 teil.  

www.feig.de