24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Programm für die IATUL Conference 2015 ist online

Fünftägige Konferenz zu Strategie, Management und Praxis in Bibliotheken findet vom 5. bis 9. Juli 2015 in Hannover statt

Strategische Partnerschaften, Open Science, zukünftige Herausforderungen für Bibliotheken, Forschungsdatenmanagement und digitale Langzeitarchivierung – diese und weitere Themen zu aktuellen und zukünftigen Entwicklungen in Bibliotheken sind Schwerpunkte der 36th Annual IATUL Conference. Die Technische Informationsbibliothek (TIB) richtet die englischsprachige Konferenz der International Association of University Libraries (IATUL) dieses Jahr vom 5. bis 9. Juli 2015 in Hannover aus.

Nach einem Grußwort der niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajic, wird die Konferenz mit zwei Keynotes eröffnet:

  • „Innovative usage of unstructured information sources: From text- and data-mining to model-driven decision-support” – Martin Hofmann-Apitius, Fraunhofer Institute for Algorithms and Scientific Computing SCAI

  • „From open access to open science: a vision" – José Cotta, Head of Unit for Digital Science, DG CONNECT (Directorate-General for Communications Networks, Content & Technology), Europäische Kommission

Neben dem umfangreichen Programm bestehend aus Vorträgen, Diskussionen und Workshops bietet die IATUL eine begleitende Firmenausstellung. Mehr als 200 Expertinnen und Experten aus dem Bibliothekswesen werden zu der Konferenz erwartet.

Zur Anmeldung: www.iatulconference2015.org/registration/fees-registration-information

Zum Programm: www.iatulconference2015.org/programme

www.iatulconference2015.org