27. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Förderin des Buches: Börsenverein zeichnet Rachel Salamander aus

Für ihren Einsatz für die Buchkultur in Deutschland hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die Literaturwissenschaftlerin, Journalistin und Buchhändlerin Dr. Rachel Salamander heute auf der Hauptversammlung des Verbands in Berlin mit der Plakette „Der Förderin des Buches“ ausgezeichnet. Seit 1982 betreibt sie die Mu¨nchener „Literaturhandlung“, mittlerweile mit sieben Dependenzen. Von 2001 bis 2013 war sie Herausgeberin der „Literarischen Welt“.

„Rachel Salamander hat mit ihrem Engagement der literarischen Welt – und im Besonderen der jüdischen und israelischen Literatur – Gehör verschafft. Die drei Berufe oder Berufungen, die Rachel Salamander ausübt, fügen sich zu einem verständlichen, mehrdimensionalen und der eigenen Biographie verpflichteten Bild zusammen, das den Ehrungs-Ausschuss tief beeindruckt hat“, sagte Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins, in seiner Laudatio.

Mit der Plakette „Dem Förderer des Buches / Der Förderin des Buches“ zeichnet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus, die mit der Welt des Buches in besonderer Weise verbunden sind. Seit 2009 wurden Frank Schirrmacher, Norbert Lammert, Petra Roth, Richard von Weizsäcker und Bernd Neumann ausgezeichnet.