28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

fullstopp übernimmt Sample of Science

fullstopp, das vor kurzem in Berlin von Sven Fund gegründete Unternehmen, hat von Horiba Jobin Yvon in Paris-Saclay Sample of Science übernommen. Sample of Science stellt eine online Plattform zur Verfügung, die es Wissenschaftlern in der Physik, den Materialwissenschaften und in der Chemie ermöglicht, über spezielle wissenschaftliche Proben aus ihrem Forschungsprozess zu publizieren und diese zu tauschen. Es wurde 2012 von Olivier Acher gegründet, der als Innovationschef des internationalen Messtechnik-Herstellers Horiba tätig ist.

Jedes Jahr werden etwa eine Million neuer wissenschaftliche Proben in Laboren in aller Welt erzeugt. In diesem Umfeld übernimmt Sample of Science zwei wichtige Funktionen: Einerseits ermöglicht es Wissenschaftlern, der Arbeit mit Mustern Sichtbarkeit im Forschungsprozess zu verschaffen. Sie können künftig nicht nur abgeschlossene Forschung publizieren, sondern zusätzlich Muster als wichtige Wegmarken. Andererseits haben Leser der Musterbeschreibungen (sample descriptions) die Möglichkeit, diese Muster direkt von dem Forscher, der sie erzeugt hat, zu bestellen – und damit die eigenen Forschungsprozesse deutlich abzukürzen.

“Wissenschaftler streben immer mehr nach einer Beschleunigung von Forschungsprozessen, und Sample of Science als Publikations- und Tauschplattform unterstützt sie dabei”, sagt Dr. Sven Fund, Gründer und Geschäftsführer von fullstopp. “Nach seinem sehr ermutigenden Start freue ich mich sehr, Sample of Science bei seinem weiteren Wachstum unterstützen zu können.”

„Viele Gespräche haben das hohe Interesse von Wissenschaftlern, Forschungseinrichtungen und Unternehmen am Teilen von Mustern bestätigt. Zudem wollen sie diesen Prozess mit der traditionellen Publikation von Forschungsergebnissen verknüpfen“, so Dr. Olivier Acher. „Ich bin überzeugt, dass fullstopp mit seinem starken Netzwerk in die Wissenschaft und das Verlagswesen Sample of Science bei seinem weiteren Wachstum entscheidend unterstützen kann.“

www.fullstopp.com