26. Februar 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Team AKI RP/Eifel gewinnt eLearning Award 2016!

Das Team des AKI RP/Eifel, Regionalverband der Deutschen Gesellschaft für Information und Wissen (DGI e.V.),  wurde für sein Projekt ,,Virtuell - kollaborative Online Sprachensuite für die Lernplattform ILIAS in der Vermittlung von Sprachkompetenz für ausländische Ärztinnen und Ärzte" mit dem eLearning Award 2016 in der Kategorie ,,VIRTUELL-KOLLABORATIVES LERNEN" ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgt am 18.02.2016 im Rahmen der Didacta in Köln.

Information Professional Werner Povenden erklärt für das Entwicklungsteam dazu: "Ausgangspunkt für dieses Projekt war ein Brainstorming über den Einsatz von E-Learning in der Medizin. Daraus wurde die Idee geboren, eine Anwendung zur Verbesserung der Sprachkompetenz von ausländischen Ärzten zu entwickeln. Dies wurde u. a. erreicht durch den Einsatz von medizinischen Texten, die sich situationsbezogen mit den Erfordernissen der jeweiligen Fachgebiete beschäftigen. Denn die Lernenden sind im Gespräch mit den Patienten und Kollegen weniger mit grammatischen und terminologischen Problemen sondern mehr mit bestimmten Gesprächsmustern und kulturellen Erwartungen konfrontiert. Der kollaborative Ansatz wird neben dem Interaktiven Textsystem durch die Methode des Tandem-Lernens und der Sprachensuite unterstrichen".

Die genannten Anwendungen sind zu 100% in die Lernplattform ILIAS integriert.

http://www.aki.cspcampus.de/