2. März 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Von Inventar Nummer 1 bis Purzelmännchen:
Die digitale Gründungssammlung des Deutschen Museums

Etwa 1800 Exponate umfasst die Gründungssammlung des Deutschen Museums. 500 ausgewählte Objekte aus dieser „mathematisch-physikalischen Sammlung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften“ (Akademiesammlung) wurden nun in einem aufwändigen Forschungsprojekt des Hauses mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) digitalisiert. „Die Grundidee war, die Gegenstände prototypisch für das ganze Museum samt ausführlichem Datensatz zu erfassen“, sagt Projektleiter Dr. Johannes-Geert Hagmann. Seit heute haben Wissenschaftler und die interessierte Öffentlichkeit jederzeit Zugriff auf diese Daten – das Portal http://digital.deutsches-museum.de/projekte/gruendungssammlung/ ist online.

https://idw-online.de/de/news658955