5. Dezember 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 8/2022 (Nov./Dez. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Wohin entwickelt sich das Peer-Review-Verfahren?
  • Entwicklung eines Leitfadens für Lehrkräfte zur Evaluierung von Fachzeitschriften
  • Studie zum Vertrauen in das globale Wissenschaftssystem
  • Globale Digital-Trends
  • Globaler Open-Access-Zeitschriftenmarkt hat auch 2021 von COVID-19 profitiert
  • EBSCO prognostiziert für 2023 verhältnismäßig moderate Steigerungen bei den Zeitschriftenpreisen
  • Open Science ist kein Selbstläufer
  • „Prominente“ Verzerrungen
    beim Peer-Review-Verfahren
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

geodata4edu.ch – das nationale Portal für Geodaten in Lehre und Forschung

Zugriff auf lizenzpflichtige Geodaten von Bund und Kantonen

geodata4edu.ch bietet Schweizer Hochschulen einen zentralen Zugriff auf ein umfassendes Angebot lizenzpflichtiger Geodaten von Bund und Kantonen. Das Portal bietet Forschenden und Studierenden verschiedener Wissenschaftszweige und mit unterschiedlichen GIS-Kenntnissen einen erleichterten Zugang zu Geodaten, welche unter anderem für Analysen, Visualisierungen und Modellierungen genutzt werden können.  

Vorteile von geodata4edu.ch
Der Service zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:

  • Nutzerfreundlicher Zugang zu direkt verwendbaren Geodaten
  • Zentrale Dateninfrastruktur mit umfassendem Geodatenangebot (das Zusammensuchen von Daten aus verschiedenen Quellen entfällt)
  • Zielgerichtetes Suchen nach verfügbaren Geodaten im Metadatenkatalog
  • Einfacher Zugriff durch SWITCHaai-Authentifizierung
  • Benutzerorientierte Anzeige und Downloadmöglichkeiten für die Weiterbearbeitung in CAD- oder GIS-Programmen
  • Zugriff auf grafisch übersichtliche Browserdarstellungen für Personen mit GIS-Grundwissen
  • Zugriff auf ganze Datensätze über Webservices für Personen mit GIS-Fachwissen
 

Vorteile für teilnehmende Institutionen
Sämtliche Forschende und Studierende einer teilnehmenden Hochschule sind berechtigt, auf die Daten zuzugreifen. Für die Hochschule bedeutet die Teilnahme eine Minimierung des administrativen Aufwands für die Datenbereitstellung und Lizenzvereinbarungen, da diese zentral über geodata4edu.ch abgewickelt werden. Die Geschäftsstelle von geodata4edu.ch unterstützt die Nutzerinnen und Nutzern ausserdem mit technischem Support und Schulungsunterlagen.  

Der Service wird bis Ende 2018 durch Fördergelder von swissuniversities unterstützt. Deshalb ist in diesem Zeitraum die Teilnahme an geodata4edu.ch zu bevorzugten finanziellen Bedingungen möglich. Ab 2019 soll sich geodata4edu.ch durch die teilnehmenden Hochschulen selbst finanzieren.  

Interessiert? Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.geodata4edu.ch.  

geodata4edu.ch ist eine Kooperation der ETH Zürich (ETH-Bibliothek, Institut für Kartografie und Geoinformation) und der HSR Hochschule für Technik Rapperswil.