18. Juni 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

Knowledge Unlatched und Language Science Press starten Kooperation

Knowledge Unlatched (KU) und Language Science Press (LangSciPress) haben am 23.3.2017 den Beginn ihrer Zusammenarbeit gefeiert. Bei einem Umtrunk in Grimm-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin hob Bibliotheksdirektor Prof. Andreas Degkwitz die Bedeutung der Zusammenarbeit beider Initiativen für Open Access in den Geistes- und Sozialwissenschaften hervor.

KU und LangSciPress streben an, die Publikation von ca. 30 Titeln jährlich in der Linguistik nachhaltig zu finanzieren. Die Besonderheit dabei: Language Science Press wird ausschließlich von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern betrieben, rund 800 Unterstützer weltweit kümmern sich um Peer Review, den Satz der Bücher und ihre Bewerbung.

Knowledge Unlatched kommt in der Kooperation die Aufgabe zu, die erforderliche Finanzierung aus Bibliotheken, Forschungseinrichtungen und von Wissenschaftlern selbst zu organisieren.

http://app.knowledgeunlatched.org