4. März 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Data Science and Business Analytics

Zusammenarbeit mit Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Der Fachbeirat des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Data Science and Business Analytics der Hochschule der Medien (HdM) traf sich am 10. März 2017 mit Vertretern der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW). Die Stuttgarter Hochschule möchte in Zukunft enger mit der Schweizer Hochschule zusammenarbeiten. Die ZHAW ist eine Top-Adresse für die berufliche Weiterbildung in der Schweiz.

"Wir wollen zukünftig enger zusammenarbeiten, insbesondere um die Anfragen aus der Pharmaindustrie in der Schweiz gemeinsam bearbeiten zu können", erklärte Dr. Peter Lehmann, Professor für Business Intelligence, Analytische Informationssysteme und Datenbanksysteme an der HdM. "Der Studiengang Data Science ist eine hervorragende Ergänzung zu unserem Master of Advanced Studies", sagte Daniela Frau von der ZHAW. Die Kooperation umfasst die Nutzung des bestehenden Curriculums und eine "Upgrade-Möglichkeit" vom schweizerischen "Master of Advanced Studies" auf einen "Master of Science". Weitere Kooperationsmöglichkeiten bestehen in der angewandten Forschung. Die Zusammenarbeit beginnt zum Wintersemester 2017/2018 beginnen.

https://www.hdm-stuttgart.de/view_news?ident=news20170315131327