16. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Jörg Pieper wird Associate Partner bei fullstopp

Jörg Pieper, bisher Programmleiter Bibliotheken sowie Leiter Produktentwicklung bei Schweitzer Fachinformationen, tritt am 1. Juni als Associate Partner bei der Digitalberatung fullstopp ein. Das Unternehmen, das 2015 gegründet wurde und Bibliotheken, Verlage und Dienstleister berät, wächst damit auf vier Berater.

„Jörg Pieper hat bei Schweitzer die Digitalisierung der Buchbranche aktiv mitgestaltet und geholfen, das Unternehmen unter den innovativsten im deutschen Markt zu positionieren“, so Dr. Sven Fund, Geschäftsführer von fullstopp. „Wir freuen uns sehr, dass er uns nun hilft, unsere Kunden mit seiner Kompetenz und seinem Netzwerk zu unterstützen.“

„Ich freue mich, meine Erfahrungen in einem dynamischen Umfeld zum Nutzen der Branche auch weiter einbringen zu können. Umso schöner, dass sich dies auch in Einklang mit meiner neu gegründeten Beratungsagentur Gemeinsam Klären verbinden lässt“, so Jörg Pieper

Bei fullstopp berät Pieper künftig Unternehmen bei der Optimierung ihrer Abläufe, sein besonderes Interesse gilt der Zusammenarbeit von jungen, innovativen Unternehmen und etablierten Marktteilnehmern sowie der aktiven Begleitung im Veränderungsmanagement.

www.fullstopp.com