3. Dezember 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 7/2022 (Oktober 2022) lesen Sie u.a.:

  • Aus Informations­kompetenz wird Digital Literacy
  • Neue Chance für Chatbots in Bibliotheken?
  • Enterprise Search bleibt eine Herausforderung für Unternehmen
  • Die führenden Wissenschaftsverlage
    haben ihre Geschäftsmodelle
    an Open Access angepasst
  • Empfehlungen, um die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft zu stärken
  • Zum Wert von Informationen
  • Internet Economy Report 2022:
    Europa droht digital den Anschluss
    an die USA und China zu verlieren
  • Weiterverkauf von E-Books mittels NFTs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 5 / 2022

AUSSTELLUNGEN

  • Islam in Europa 1000–1250
  • Die Normannen

AUTOBIOGRAFIE
Uwe Wesel: Wozu Latein, wenn man gesund ist? Ein Bildungsbericht

RECHT
Jura für Nichtjuristen | Strafrecht | Strafvollzug | Straßen- und Schienenwegerecht | Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Notarrecht

BIOGRAFIEN

PSYCHOLOGIE

MEDIZIN | GESUNDHEIT

BETRIEBSWIRTSCHAFT

uvm

Knowledge Unlatched kündigt STEM-Programm an

Knowledge Unlatched (KU) bereitet die strategische Expansion in den STEM-Markt vor. Ab Q1 2018 wird KU sowohl Bücher als auch Fachzeitschriften der Wissenschaftsbereiche Naturwissenschaft, Technologie, Ingenieurswesen und Mathematik akzeptieren. Diese Einsendungen werden eine neue Kollektion innerhalb von KU Select im Jahr 2018 bilden.

Open Access in den STEM-Bereichen bietet neue Wachstumsmöglichkeiten für KUs Crowdfunding-Modell. Verlage suchen vermehrt nach Optionen, ihr Open Access-Portfolio auszuweiten. Hierfür bietet KU die richtige Lösung. Die vom Unternehmen geschaffene Plattform hilft sowohl Verlagen wie auch Bibliothekaren, Titel einzusenden und für diese zu bürgen. Diese Lösung kann die Entwicklung des Open Access-Marktes – unabhängig vom Wissenschaftsbereich – weiter vorantreiben.

„Wir sehen von Verlagen und Bibliotheken starken Zuspruch in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Der Eintritt in den STEM-Markt ist der richtige Weg, um Verlagen die Unterstützung auch in den naturwissenschaftlichen Fachbereichen zu bieten. KU bildet hier eine Brücke zwischen Verlagen und Bibliotheken,“ sagt Dr. Sven Fund, Geschäftsführer bei Knowledge Unlatched.

Über Größe und Umfang der zukünftigen STEM-Kollektion wird das Title Selection Committee entscheiden, wenn die Einsendungen begutachtet werden. Verlage, die an einer Teilnahme interessiert sind, können sich auf app.knowledgeunlatched.org registrieren oder max@knowledgeunlatched.org kontaktieren und so über die nächsten Schritte informiert bleiben.