27. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Zeitschrift „ASR – Anwalt/Anwältin im Sozialrecht“ erscheint ab 2020 im Nomos Verlag

Mit Auslieferung von Heft 1/2020 im Februar 2020 erscheint die Mitgliederzeitschrift der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltverein „ASR“ in verlegerischer Zusammenarbeit mit der Nomos Verlagsgesellschaft.

Die ASR bietet den im Sozialrecht tätigen RechtsanwältInnen ein breites Spektrum an aktuellen Informationen für die tägliche Arbeit. Mit praxisrelevanten Aufsätzen zu einschlägigen Themen und aktuellen Entwicklungen des Sozialrechts, Berichten über Fachveranstaltungen und Kommentierung zu Gesetzesänderungen liefert diese Zeitschrift wertvolle Anregungen für die Beratungspraxis des Anwalts/der Anwältin im Sozialrecht. Die zukünftige Zusammenarbeit zwischen dem gerade im Sozialrecht ausgewiesenen Nomos Verlag und der wichtigsten anwaltlichen Interessenvertretung wird, so sind beide Partner überzeugt, zu einer Profilierung der ASR führen.

Rechtsanwalt Nicolaos Penteridis
Dr. Alfred Hoffmann, Geschäfts- führer des Nomos Verlags

Rechtsanwalt Nicolaos Penteridis, Vorsitzender des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im DAV, sagt dazu: „Wir freuen uns sehr, dass die ASR ab dem 22. Jahr ihres Bestehens im Hause Nomos publiziert wird. Die Möglichkeiten, die der Verlag gerade im Sozialrecht bieten kann, werden unserer Mitgliederzeitschrift sicher zugutekommen. Die Abonnenten dürfen sich unter anderem auf eine elektronische Anbindung im Rahmen des Online-Angebots in beck-online freuen.“

Dr. Alfred Hoffmann, Geschäftsführer des Nomos Verlags, betont: „Die zukünftige Zusammenarbeit ist sicher auch Ergebnis unserer langjährigen Programmarbeit, durch die sich die handelnden Personen bereits aus anderen Projekten kennen. Durch die Kooperation wird der ohnehin schon enge Kontakt des Verlags zur Anwaltschaft nochmals verstärkt.“

Im Fachbuchhandel und im NomosShop können Abonnements abgeschlossen und Einzelhefte bestellt werden. Interessenten können bei Frau Aloisia Hohmann (hohmann@nomos.de) ein kostenloses Probeheft anfordern.

Ansprechpartner der Redaktion ist Professor Dr. Torsten Schaumberg (redaktion-asr@nomos.de) und Ansprechpartnerin im Nomos-Lektorat ist RAin Anja Falkenstein (falkenstein@nomos.de).

www.nomos.de