20. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

Hugendubel verlegt Lesungen auf Instagram

„Die Schönheit der Begegnung“ heißt der Titel, aus dem Autor Frank Berzbach am Mittwoch, den 25. März, ab 19:00 Uhr live auf dem Instagram-Kanal von Hugendubel (@hugendubel_buchhandlungen) liest. In einer Zeit, in der das kulturelle Leben und eben auch jene Begegnungen stark eingeschränkt sind, erlauben uns die digitalen Kanäle, zumindest virtuell Kontakt zu halten und weiter Autoren und Leser zusammenzubringen.

Lesungen in Zeiten von Corona
Frank Berzbach ist nicht der erste Autor, der auf dem Instagram-Kanal von Hugendubel liest und er soll auch nicht der letzte sein. Den Auftakt machte Ende letzter Woche eine Lesung von Bianca Iosivoni. Am Montag folgte ein Livestream mit Florian Valerius und Mareike Fallwickl. Das Team von Hugendubel arbeitet momentan eifrig daran, weitere Online-Lesungen für die nächsten Wochen auf die Beine zu stellen. So lange Veranstaltungen vor Ort nicht möglich sind, kann Hugendubel so weiterhin auf alternative Weise eine Bühne für Autoren bieten. Aktuelle Updates zum kommenden Programm gibt es auf den Social-Media-Kanälen von Hugendubel. Die Lesung mit Frank Berzbach kann am 25. März ab 19:00 Uhr live bei @hugendubel_buchhandlungen auf Instagram verfolgt werden

https://presse.hugendubel.com/hugendubel-verlegt-lesungen-auf-instagram