16. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Hugendubel verlegt Lesungen auf Instagram

„Die Schönheit der Begegnung“ heißt der Titel, aus dem Autor Frank Berzbach am Mittwoch, den 25. März, ab 19:00 Uhr live auf dem Instagram-Kanal von Hugendubel (@hugendubel_buchhandlungen) liest. In einer Zeit, in der das kulturelle Leben und eben auch jene Begegnungen stark eingeschränkt sind, erlauben uns die digitalen Kanäle, zumindest virtuell Kontakt zu halten und weiter Autoren und Leser zusammenzubringen.

Lesungen in Zeiten von Corona
Frank Berzbach ist nicht der erste Autor, der auf dem Instagram-Kanal von Hugendubel liest und er soll auch nicht der letzte sein. Den Auftakt machte Ende letzter Woche eine Lesung von Bianca Iosivoni. Am Montag folgte ein Livestream mit Florian Valerius und Mareike Fallwickl. Das Team von Hugendubel arbeitet momentan eifrig daran, weitere Online-Lesungen für die nächsten Wochen auf die Beine zu stellen. So lange Veranstaltungen vor Ort nicht möglich sind, kann Hugendubel so weiterhin auf alternative Weise eine Bühne für Autoren bieten. Aktuelle Updates zum kommenden Programm gibt es auf den Social-Media-Kanälen von Hugendubel. Die Lesung mit Frank Berzbach kann am 25. März ab 19:00 Uhr live bei @hugendubel_buchhandlungen auf Instagram verfolgt werden

https://presse.hugendubel.com/hugendubel-verlegt-lesungen-auf-instagram