9. März 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Olaf Ernst verstärkt Knowledge Unlatched

Dr. Olaf Ernst verstärkt seit 1. Oktober Knowledge Unlatched (KU) als Chief Solution Officer (CSO). In seiner Rolle wird sich Olaf Ernst neben der Weiterentwicklung des bestehenden Produktportfolios für KU auch insbesondere auf die Entwicklung neuer und innovativer Kundenlösungen konzentrieren. Hierbei liegt der Fokus auf Oable, das vor kurzem in seiner Betafunktion live gegangen ist. Das ist ein Workflow Management System und erlaubt einer Universität, einer Institution oder Bibliothek, die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Open Access Aktivitäten abzubilden und zu unterstützen.

Dr. Sven Fund, Managing Director von KU, sagt: „Ich kenne Olaf nun seit einiger Zeit und freue mich, ihn für KU gewonnen zu haben. Mit seinen fast 20 Jahren Erfahrung im Verlagswesen bringt er wertvolle Erfahrungen und Verbindungen mit. In seinen bisherigen Rollen als Mitglied des Vorstandes von Springer und IOP Publishing hat er wichtige Produktinnovationen mit entwickelt und erfolgreich im Markt etabliert.“

„Das Ökosystem des akademischen Publizierens wandelt sich grundlegend - neue Geschäftsmodelle mit nachhaltigem Kundennutzen sind da zentral“, sagt Dr. Olaf Ernst. „Hierbei ist Open Science für mich die wohl spannendste aber auch zugleich herausforderndste Bewegung. Ich freue mich, diese Marktdynamik bei KU mitzuprägen und mitgestalten zu können.“

www.knowledgeunlatched.org