29. November 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 7/2022 (Oktober 2022) lesen Sie u.a.:

  • Aus Informations­kompetenz wird Digital Literacy
  • Neue Chance für Chatbots in Bibliotheken?
  • Enterprise Search bleibt eine Herausforderung für Unternehmen
  • Die führenden Wissenschaftsverlage
    haben ihre Geschäftsmodelle
    an Open Access angepasst
  • Empfehlungen, um die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft zu stärken
  • Zum Wert von Informationen
  • Internet Economy Report 2022:
    Europa droht digital den Anschluss
    an die USA und China zu verlieren
  • Weiterverkauf von E-Books mittels NFTs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 5 / 2022

AUSSTELLUNGEN

  • Islam in Europa 1000–1250
  • Die Normannen

AUTOBIOGRAFIE
Uwe Wesel: Wozu Latein, wenn man gesund ist? Ein Bildungsbericht

RECHT
Jura für Nichtjuristen | Strafrecht | Strafvollzug | Straßen- und Schienenwegerecht | Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Notarrecht

BIOGRAFIEN

PSYCHOLOGIE

MEDIZIN | GESUNDHEIT

BETRIEBSWIRTSCHAFT

uvm

TIB und ZB MED machen sich stark für Diversität in Bibliotheken

Wir unterstützen die Petition für einen zeitgemäßen Namen des Bibliothekartages

Bibliothekar:in und Informatiker:in, FaMI und MALIS, Informationswissenschaftler:in und Data Librarian, Data Steward und Software-Entwickler:in – Menschen mit all diesen Berufen (und noch vielen anderen) arbeiten heute in Bibliotheken. Die Aufgaben und Herausforderungen für unsere Einrichtungen sind so divers wie noch nie. Dem begegnen wir mit einer Vielfalt von Ausbildungswegen und Berufsbildern.

Beschäftigte in Bibliotheken haben nicht nur unterschiedliche Berufe, sie sind divers in jeder Hinsicht: Nationalität und Herkunft, Geschlecht und Geschlechtsidentität, Alter und Weltanschauung, körperliche Voraussetzungen und kultureller Hintergrund, um nur einige zu nennen. Diese Vielfalt in unseren Einrichtungen macht die Zusammenarbeit spannend und fruchtbar. Sie bringt uns jeden Tag einen Schritt weiter.

Wir fordern, dass sich diese Diversität auch im Namen der größten (Fortbildungs-) Veranstaltung für alle im Bibliotheks- und Informationswesen Beschäftigten im deutschsprachigen Raum widerspiegelt. Dafür ist es aus unserer Sicht erforderlich, einen neuen Namen zu finden, der gleichberechtigt und inklusiv alle Menschen in Bibliotheken anspricht und nicht nur „mitmeint“, der die unterschiedlichen Qualifikationen anerkennt und in dem sich die vielfältigen Persönlichkeiten wiederfinden.

Daher unterstützen TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften die Petition „Zeitgemäßer Name für den "Bibliothekar"tag“!

Zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/zeitgemaesser-name-fuer-den-bibliothekartag#petition-main