16. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Kauf der Synthesis Digital Library:
Springer Nature baut sein eBook-Portfolio in den Bereichen
Künstliche Intelligenz, Elektrotechnik und Informatik aus

Springer Nature hat die Synthesis Digital Library von Morgan & Claypool Publishers erworben, einem Pionier in der Veröffentlichung von eBooks aus Technik und Computerwissenschaften.

Springer Nature übernimmt das Buchprogramm der englischsprachigen Synthesis Digital Library und baut damit sein Buchportfolio in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Elektrotechnik und Informatik weiter aus. Die Marke Synthesis umfasst bislang eine Backlist von etwa 1,000 Titeln, zu denen jährlich etwa 100 Neuerscheinungen hinzukommen. Diese Buchtitel sind vor allem in den USA im Bereich Künstliche Intelligenz sehr renommiert. Mit dieser Akquisition kann Springer Nature sein bereits umfassendes Buchprogramm in den Bereichen Ingenieurwissenschaften und Informatik nochmal erheblich erweitern. Synthesis wurde 2005 gegründet und gilt als eine der meistzitierten Buchreihen auf dem Gebiet Technik/Technologie. Springer Nature wird die Marke Synthesis als Teil seines Buchprogramms fortführen.

Die Buchpublikationen, die unter dem Namen Synthesis erscheinen, genießen in der Wissenschaft einen besonderen Ruf. Die Autor*innen sind anerkannt auf ihrem Fachgebiet und bieten neben Buchpublikationen auch Unterlagen für Tutorien zu aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen. Die prägnant gehaltenen Buchformate bieten umfassende Analysen, die breiter gefasst sind als wissenschaftliche Zeitschriftenartikel. Sie liefern der Wissenschaft und Forschung hochaktuelles Wissen zu relevanten und neuen Forschungsbereichen.

Dr. Niels Peter Thomas, Managing Director, Books bewertet den Zukauf mit den Worten: „Wir freuen uns sehr über den Zukauf von Synthesis Digital Library mit Buchpublikationen aus Technik und Computerwissenschaften. Die hochwertigen Inhalte passen hervorragend in unser Produktportfolio. Die Akquisition unterstreicht unsere Strategie, unsere Marktanteile im Bereich angewandte Wissenschaften auszubauen. Wir sind froh, dass wir auch Mitarbeiter*innen von Morgan & Claypool zu Springer Nature in die Programmplanung holen konnten und heißen sie bei uns herzlich willkommen.“

Michael Morgan, Mitbegründer und CEO von Morgan & Claypool, sagte zu dem Verkauf: „Wir glauben, dass Springer Nature ein hervorragendes neues Zuhause für Synthesis ist, um sein Wachstum fortzusetzen. Springer Nature verfügt über eine umfassende Expertise als Buchverlag und ist global breit aufgestellt. Wir sehen für die Bücher sowie die Autor*innen von Synthesis eine großartige Chance, ein noch größere Zielgruppe zu erreichen und die jeweiligen Fachgebiete maßgeblich mitzuprägen.“

springernature.com