24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

De Gruyter startet Webinar-Reihe

Am Donnerstag, den 22. Juli um 14 Uhr startet De Gruyter sein erstes deutschsprachiges Webinar. Es wird interessierte Teilnehmer mit der Content-Plattform des Verlags „Reference Global“ vertraut machen. Im Anschluss daran können sich englischsprachige Interessenten zum selben Thema schulen lassen. http://www.degruyter.de/cont/serv/biblio/webinars.cfm

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Bibliothekare, die innerhalb einer guten halben Stunde einerseits die Möglichkeiten der Administration der Plattform kennenlernen, andererseits alle Möglichkeiten der Recherche erfahren, um sie dann im Alltag den Bibliotheksnutzern zu vermitteln.

Im Lauf des Monats finden weitere deutsch- und englischsprachige Webinars statt: Zur Nutzung und zum Geschäftsmodell von De Gruyter eBooks und zur IBZ, der Internationalen Bibliographie der geistes- und sozialwissenschaftlichen Zeitschriftenliteratur. Das Angebot wird sukzessive um weitere Themen erweitert.

„Unsere Webinars dienen dem ersten Kennenlernen eines Produkts, sie vermitteln die Basisinformationen, stellen die Benutzeroberfläche vor und zeigen, wie Inhalte aufbereitet sind und dargestellt werden“ erläutert Bénédict Ripperger, Solutions Manager bei De Gruyter und Webinar-Leiter den Ablauf. „Besonderes Anliegen ist uns dabei, dass wir umfassend über die Recherchemöglichkeiten informieren, denn diese sind der Schlüssel zum Kern und Wert des Produkts.“

Neben den Webinars werden auch Videopräsentationen auf der Website angeboten, die einen schnellen Zugang zu Produkten ermöglichen.

http://www.degruyter.com