28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

From papers to platform: Schweitzer Zukunftsforum in Frankfurt

Wie verändert sich der Fachinformationsmarkt? Und welche Auswirkungen haben diese Veränderungen auf die Rollen der Marktteilnehmer? Diese und andere Fragen stellt sich Schweitzer gemeinsam mit Kunden und Verlagen beim „Zukunftsforum Schweitzer Fachinformationen“ am 22. Oktober in Frankfurt.

Der Buchmarkt und die Bibliothekslandschaft befinden sich in einem tiefgreifenden Wandel. Dabei geht es um die Form der Bereitstellung von Wissen vom Autor über den Verlag bis zum Leser. Das Verhältnis zwischen Nutzer, Anbieter und Händler wird grundlegend neu definiert. Braucht es weiterhin Verlage als Wissensaggregatoren, welche Stellung haben zukünftig Händler als Vermittler zwischen dem Leser und den Verlagen, und wie sieht zukünftig die Rolle der Bibliotheken aus?

Um diese Fragen und um die Form der Bereitstellung von Wissen geht es im „Zukunftsforum Schweitzer Fachinformationen“ am 22. Oktober im Maritum Hotel Frankfurt. Gemeinsam mit verantwortlichen Kollegen aus Verlagen, Unternehmen und Bibliotheken möchte Schweitzer Fachinformationen diskutieren und mögliche Schlussfolgerungen bewerten:

  • From papers to platform: Umstellung einer Firmenbibliothek auf E-Medien
  • Open Access – die verlegerische Aufgabe der Bibliotheken
  • eBook Library – Einbindung von E-Content
  • Zusammenarbeit zwischen Verlag und Buchhandel im elektronischen Zeitalter
  • Welche Bedeutung hat der Fachbuchhandel der Zukunft?