13. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Reviewer Credits erweitert seinen Service für
Peer-Reviewer um ein neues Belohnungszentrum –
und feiert mit kostenlosen Schulungen für Reviewer

Reviewer Credits (RC), das globale Expertennetzwerk, das Peer Review sichtbar macht und Forschern hilft, Anerkennung für ihre Arbeit zu erhalten, hat ein neues Reward Center eingerichtet. Wissenschaftliche Gut­ach­ter:innen können ab sofort die Credit Points, die sie von den teilnehmenden Verlagen erhalten, einlösen und dabei aus mehr als 20 Dienst­leis­tungen wählen, die ihnen helfen, ihre wissen­schaft­lichen Artikel zu ver­öffent­lichen und eine maximale Wirkung zu erzielen.

Ein wesentliches Element der angebotenen Dienstleistungen ist eine Reihe von Online-Lernkursen für Gutachter. „40% der Gutachter geben an, dass sie keine angemessene Schulung oder Vorbereitung auf dieses Kernelement ihrer Rolle im akademischen Verlagswesen erhalten haben“, sagt Dr. Gareth Dyke, der das Team bei der Entwicklung der Kurse leitete. „Reviewer Credits sorgt dafür, dass Peer-Reviews sowohl professionell sind als auch den Forschern Spaß machen.“ Es stehen fünf Kurse von je 20 Minuten Dauer zur Verfügung, für deren Absolvierung Credits vergeben werden.

„Unser neues Belohnungszentrum baut auf dem Engagement von Reviewer Credits auf, verschiedene Anreize für Peer Reviewer auf der ganzen Welt zu schaffen", sagt Dr. Sven Fund, Geschäftsführer von RC. „Natürlich ist die akademische Anerkennung wichtig, aber auch das Angebot von Credit Points, die die Gutachter in ihre eigene Forschung investieren können, ist ein wichtiges Instrument für Verlage, um ihre Ziele zu erreichen.“ Das Reward Center bietet Dienstleistungen wie schnelles und kostengünstiges Editieren von Artikeln und Pre-Peer-Reviews sowie Infografiken, Poster, Video- und Podcast-Promotion. Das Reward Center umfasst die besten Dienstleistungen von neun verschiedenen internationalen Anbietern.

Über Reviewer Credits: Reviewer Credits ist das globale Netzwerk, das den wichtigen Beitrag von Peer-Reviewern zum wissenschaftlichen Publizieren anerkennt und belohnt. Das in Berlin ansässige Unternehmen sciencetech arbeitet mit internationalen Verlagen und Forschungsinstituten zusammen und ist die Heimat von mehr als 25.000 Gutachtern.

www.reviewercredits.com.
Link zum Reward Center: https://www.reviewercredits.com/reward-center/