20. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Zeutschel stellt die Weichen für die Zukunft

Nachfolge sichert Kontinuität für den Unternehmenserfolg

Nach 41 Jahren –
davon 27 als Eigentümer, verabschiedet sich Geschäftsführer Jörg Vogler zum 01.07.2023 aus dem Unternehmen und übergibt dieses an seine Nachfolger Markus Wagner und Christian Hohendorf. Als Geschäftsführer und neue Eigentümer der Zeutschel GmbH werden sie das Unternehmen weiterführen.

Digitalisierung in
höchster Qualität:
Eine Erfolgsgeschichte weltweit

Zunächst als Vertriebsleiter im Unternehmen gestartet, um die Internationalisierung des Unternehmens voranzutreiben, kann Vogler mehr als zufrieden auf eine beeindruckende Lebensleistung zurückblicken.

Stets dem Anspruch an „Scannen in Perfektion“ folgend, ist das Unternehmen unter seiner Führung zum Innovationstreiber der Branche und Weltmarktführer im Bereich Aufsichtscanner und Mikrofilmaufnahmetechnik geworden.

Seltene Kulturgüter stellen hohe Anforderungen an die Qualität der Digitalisierung – eine Herausforderung, der sich Zeutschel seit Anbeginn stellt, stets Antrieb zur Bestleistung war und auch heute den Leitspruch „Kulturgut ist unsere Leidenschaft“ nachhaltig prägt.

Das Ergebnis jahrzehntelangen Schaffens: Zeutschel-Scanner setzen nach internationalen anerkannten Qualitätsstandards regelmäßig neue Qualitätsmaßstäbe. Die Präzision und Brillanz der Digitalisate machen Zeutschel-Scanner zur ersten Wahl/Nummer 1 für Kunden weltweit.

„Mit Stolz können wir heute sagen, daß in praktisch allen Nationalbibliotheken und Nationalarchiven weltweit Zeutschel-Scanner im Einsatz sind“, so Vogler und würdigt infolge besonders die Partnerschaften in über 100 Ländern, deren Zusammenarbeit dieser Erfolg zu verdanken ist.

Mit Innovationskraft für die Zukunft:
Die Zeutschel-Philosophie wird fortgeführt

An dem Erfolgsprinzip, sich durch die Nähe zum Kunden stetig weiterzuentwickeln, wollen auch die Nachfolger festhalten – ein wichtiger Aspekt für Vogler, sein Lebenswerk fortgeführt zu sehen. „Mit Markus Wagner, seit mehr als 10 Jahren kaufmännischer Leiter bei Zeutschel, und Christian Hohendorf, seit anderthalb Jahren Vertriebsleiter weltweit, sind Nachfolger gefunden, die sowohl das Unternehmen wie auch das Geschäft sehr gut kennen und mein volles Vertrauen für die erfolgreiche Weiterentwicklung genießen.“

Den Mitarbeitern, die durch ihr tatkräftiges Engagement und langjährige Treue die Entwicklung des Unternehmens erst möglich gemacht haben, spricht er seinen besonderen Dank aus: „Wir haben zusammen viel geschafft. Mit der Innovationskraft, dem exzellenten Team und der guten Auftragslage sind die besten Voraussetzungen gegeben, um die Erfolgsgeschichte von Zeutschel für die nächsten Generationen erfolgreich weiterzuschreiben.“

www.zeutschel.de