16. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Digitalisierung der Hochschulen in Niedersachsen voranbringen

Prof. Dr. Norbert Lossau übernimmt Leitung der „Hochschule.digital Niedersachsen“

(pug) Prof. Dr. Norbert Lossau, bisheriger Vizepräsident für Digitalisierung und Infrastrukturen der Universität Göttingen, übernimmt ab Juli 2023 die Leitung der „Hochschule.digital Niedersachsen“, einem Dachverbund zur Digitalisierung der niedersächsischen Hochschulen. Hochschule.digital Niedersachsen ist eine gemeinsame Gründung der Landeshochschulkonferenz Niedersachsen (LHK) und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK), der alle niedersächsischen Hochschulen in staatlicher Verantwortung angehören. Ziel des Verbundes ist es, in den kommenden Jahren eine hochschulübergreifende Digitalisierungsstrategie für Niedersachsen zu erarbeiten und umzusetzen. Er soll nicht nur die Vernetzung digitaler Expertinnen und Experten innerhalb der Hochschulstandorte unterstützen, sondern insbesondere ihre hochschulübergreifende Zusammenarbeit in Studium, Lehre, Forschung und Verwaltung.

„Ich danke Norbert Lossau für seine über zehnjährige Tätigkeit im Präsidium der Universität Göttingen. Er hat die Stiftungsuniversität in Bau, Liegenschaftsverwaltung und insbesondere bei der Digitalisierung aller Ebenen der Universität enorm vorangebracht“, so Göttingens Universitätspräsident Prof. Dr. Metin Tolan. „Ich habe mich gern für die Universität Göttingen und den Wissenschaftsstandort Göttingen eingesetzt und freue mich, meine Erkenntnisse nunmehr der gesamten niedersächsischen Hochschullandschaft zur Verfügung zu stellen“, ergänzt Lossau.

„Ich freue mich über die Bereitschaft von Norbert Lossau, die Leitung der Hochschule.digital Niedersachsen zu übernehmen. Unsere gemeinsame Initiative mit dem MWK wird so – nach dem Digitalisierungsschub durch die und in der Corona-Pandemie – weiter vorangebracht“, so die LHK-Vorsitzende Prof. Dr. Susanne Menzel-Riedl, Präsidentin der Universität Osnabrück.

„Die weitere, miteinander vernetzte Digitalisierung der niedersächsischen Hochschullandschaft ist uns wichtig – um die Innovationsfähigkeit und die Attraktivität Niedersachsens zu fördern“, ergänzt Falko Mohrs, niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur.

Norbert Lossau, Jahrgang 1962, war vor seinem Wechsel seit 2012 Mitglied der Leitung der Universität Göttingen, seit 2013 als hauptberuflicher Vizepräsident für die Ressorts Digitalisierung und Infrastrukturen. Von 2006 bis 2012 war er Direktor der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB). Vorher war er unter anderem für den Aufbau und die Leitung des Göttinger Digitalisierungszentrums zuständig. Von 2001 bis 2002 leitete er an der britischen Universität Oxford die neu gegründete Oxford Digital Library.

Weitere Informationen über Hochschule.digital Niedersachsen sind unter
https://hochschuledigital-niedersachsen.de/home/ zu finden.