24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

EBSCO erringt einen weiteren Meilenstein bei der Integration und Verwaltung von elektronischen Zeitschriften

EBSCO bietet jetzt erweiterte Integration und Verlinkung für mehr als 23.000 E-Journals

EBSCO bietet jetzt für mehr als 23.000 elektronische Zeitschriften vollständige Integration und erweiterte Verlinkung an. Für die Zeitschriften, die über EBSCO bezogen werden, ist die Verwaltung von E-Ressourcen damit erheblich vereinfacht: Bestandsinformationen zu diesen Zeitschriften werden automatisch in anderen Zugangswerkzeugen von EBSCO aktualisiert. Durch einfaches Herunterladen kann diese Integration mit EBSCO Marc Updates Service auf Bibliothekskataloge und andere Knowledgebases erweitert werden. Zu den erweiterten Verlinkungs- und Zugangdienstleistungen für elektronische Zeitschriften zählen unter anderem

  • dauerhafte URLs  
  • integriertes Durchsuchen von Inhaltsverzeichnissen
  • vor-authentifizierter Zugang zu Volltexten.

Bibliotheken können so ihren Nutzern mehr abonnierte Inhalte einfacher zugänglich machen. Zusätzliche Informationen zu E-Ressourcen, die in der EBSCO Integrated Knowledge Base verwaltet werden, sind integriert und werden automatisch aktualisiert, zum Beispiel Lizenzdetails, Lizenzbedingungen und Registrierungshinweise.

Bibliotheken, die EBSCO nutzen, um ihre elektronischen Zeitschriften und E-Pakete-Abonnements zu verwalten, profitieren von einer ganzen Reihe von Verlinkungs-und Zugangslösungen ohne zusätzliche Kosten:

  • Dauerhafte URLs bieten zuverlässige Verlinkung zum Volltext in Bibliothekskatalogen und A-to-Z-Listen – auch bei Verlags- und Titeländerungen.

  • Das Durchsuchen von Inhaltsverzeichnissen liefert Details auf Artikelebene für über 14.000 Zeitschriften durch eine gemeinsame Schnittstelle.

  • Vor-authentifizierter Zugang zu mehr als 8.400 E-Journals ermöglicht nahtlosen Zugang zum Volltext, wenn sie durch EBSCOs Zugangs- und Verlinkungsoptionen durchsucht werden.

  • Simultane Aktualisierung in verschiedenen Systemen liefert den Nutzern akkurate Bestandsinformationen.

  • OpenURL-Unterstützung stellt Volltext-Zugang zu Zeitschriften und Artikel durch Standardverlinkung und Linkresolver sicher.

  • SmartLinks™ bietet direkten Zugang von EBSCOhost®-Datenbanken zu über EBSCO abonnierten elektronischen Zeitschrifteninhalten.

“Dieser Meilenstein zeigt unser Engagement, kontinuierlich Lösungen zu entwickeln, die die Verwaltung von E-Ressourcen vereinfachen“, sagt Oliver Pesch, Chief Strategist E-Resources bei EBSCO. “EBSCO arbeitet weiter an innovativen Lösungen, von denen unsere Kunden profitieren — wie zum Beispiel an der Verbesserung von Zugang und Genauigkeit von Online-Kollektionen.“

Als Branchenführer und Informationsagentur mit über 65 Jahren Erfahrung in der Informationsindustrie ist EBSCO bestens aufgestellt, um wirklich integrierte Lösungen für E-Ressourcen anzubieten. EBSCO Kunden profitieren von der Integration in EBSCOs webbasierten Werkzeugen und sparen durch automatische Aktualisierungen und konsolidierte Dienstleistungen Zeit und Geld