24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Zeutschel Buchscanner im Medea3- und MyBib eDoc®-Umfeld

Stärker integriert

Zeutschel gibt die Anbindung der OS 12000 Buchscanner-Familie an die Scan- und Capturing Software BCS-2® von ImageWare bekannt. Das entsprechende „BCS-2®-Plug-in wurde im Rahmen eines gemeinsamen Projekts von dem Bonner Software-Spezialisten ImageWare realisiert. Damit ist die einfache Ansteuerung der Scanner sowie eine technisch elegante und benutzerfreundliche Einbindung in Produktionsprozesse im Medea3- und MyBib eDoc®-Umfeld möglich.

Mit der Anbindung der OS12000 Scanner-Familie an BCS-2® werden alle Funktionen der Zeutschel Buchscanner im Produktionsprozess unterstützt. Dies beinhaltet unter anderem die 3D-Scantechnologie ‚Perfect Book' zur Buchfalzentzerrung und die Auslösetasten in der Buchwippe.

Die Scan- und Capturing Software bietet für alle Scanner eine einheitliche Benutzeroberfläche. Derzeit läuft bei ImageWare die Test- und Pilotierungsphase für die Anbindung weiterer Zeutschel Buchscanner.

„Für OS12000-Anwender, die gleichzeitig den MyBib eDoc®- und Medea3-Workflow nutzen, bedeutet die Anbindung an BCS-2® Investitionsschutz mit Mehrwert, da die Scanner über BCS-2® nun direkt ansteuerbar sind und in den Produktionsprozess eingebunden werden können", erläutert Horst Schmeissing, Vertriebsleiter DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz) bei Zeutschel.

Ein kompetentes Zeutschel Support-Team gibt Unterstützung bei technischen Fragen.

Die BCS-2® Software ist der Capturing-Client im Medea3- und MyBib eDoc®-Produktionsprozess und wichtige Komponente bei der elektronischen Dokumentenlieferung. Die Software ist auf die Besonderheiten des Scannens von Büchern, Zeitschriften und gebundenen Vorlagen abgestimmt, z.B. separate Auswahl der linken/rechten Seite oder Scannen einer Vorlage mit nach geschalteter Seitenteilung. Über BCS-2® erfolgt das Scannen sowie die Bereitstellung und Nachbearbeitung der Images.

Das MyBib eDoc® Workflow-System von ImageWare setzt Standards bei Massendigitalisierungsverfahren, der elektronischen Dokumentenlieferung und in der Kataloganreicherung. Die ebenfalls von ImageWare entwickelte Medea3-Lösung ist ein leistungsstarkes System zur Bearbeitung von elektronischen Dokumentenbestellungen und deren Lieferung.

Buchscannen für jedermann - das ist der Anspruch der Zeutschel OS 12000-Familie. Neueste Licht- und Scantechnologien sowie intuitive Bedienkonzepte mit integrierter Monitorkontrolle sorgen für hochwertige Ergebnisse bei einfachster Handhabung. Die Zeutschel OS 12000-Familie besteht aus Farbscannern für A1- und A2-Formate, einem A2-Graustufen-Modell, einer Version für das Buchkopieren (OS 12000 Bookcopy) sowie einer Ausführung mit V-Lage für die konservatorisch sichere Erfassung besonders wertvoller Bücher (OS 12000 V).