28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Gut gerüstet für die Wünsche der Kunden
Stadtbibliothek Paderborn startet mit Web-OPAC.net

Anfang Juni startete die Stadtbibliothek Paderborn mit dem Web-OPAC.net. Die komplette Homepage der Bibliothek wurde in den Web-OPAC integriert. Per Klick können die Benutzer der Stadtbibliothek jetzt die Medien Ihrer Bibliothek weiterempfehlen und bewerten. Diese Möglichkeiten der Interaktion (Web 2.0) mit den Kunden im Internet schätzt die Bibliothek besonders: "Wir fühlen uns mit dem neuen OPAC gut gerüstet für die Bedürfnisse unserer Benutzer", erklärt Stefanie Renneke, stellvertretende Leiterin der Bibliothek.

Erste positive Rückmeldungen der Benutzer bestätigen das. "Am besten kommt bei unseren Kunden die komfortable, schnelle Suche und die immer wieder neuen Informationen auf der Startseite des OPACs an", berichtet Frau Renneke. Medienlisten wie Neuzugänge, Top-Ausleihen und Top-Aufrufe (am häufigsten aufgerufene Titel) und viele andere, aktualisieren sich ständig. So bleibt die Bibliothekshomepage immer interessant und aktuell.

Die Listen können übrigens, wie auch die aktuellen Bibliotheksnachrichten, als RSS-Feed von den Benutzern abonniert werden. "Dank der einfachen Bedienung sind alle Kollegen in der Lage, die Medienlisten für den Web-OPAC.net selbst zu erstellen", freut sich Stefanie Renneke.

Den Web-OPAC.net der Stadtbibliothek Paderborn finden Sie im Internet unter:

www.stadtbibliothek-paderborn.de
www.bond-online.de