28. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Online Zeitungen – Chance für oder Gefährdung der Printprodukte?

Forum Zeitschriften - GeSIG e.V. - Netzwerk Fachinformation

lädt herzlich ein zu einer Podiumsdiskussion

auf der Frankfurter Buchmesse 2008

am Freitag, 17.10.2008 im Forum Innovation, Halle 4,2

von 10:00 Uhr bis 12:00

zum Thema:

Online Zeitungen – Chance für oder Gefährdung der Printprodukte?

Einführung: Prof. Dr. Michael Haller, Universität Leipzig

Die Moderation übernimmt Dr. Joachim Zeller, Leiter der Zeitungsabteilung der Staatsbibliothek, Berlin.

Auf dem Podium nehmen teil:

Domenika Ahlrichs, Netzeitung, Chefredakteurin
Hans-Joachim Fuhrmann, Leiter Kommunikation + Multimedia, Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V.
Franz-Josef Gasterich, Leiter Archive und Informationsprodukte FAZ
Prof. Dr. Michael Haller, Universität Leipzig
Bascha Mika, TAZ Chefredakteurin
Ulrike Simon, Reporterin WeltOnline
Daniel Schnabel, Teamleiter Content- und Lizenzvermarktung Süddeutsche Zeitung – Archiv

Etwa ein Dutzend Jahre existieren Online-Zeitungen, investieren Zeitungsverlage auch in Deutschland in den Aufbau ihrer Internetportale, setzen sich aber auch mit dem Konkurrenzdruck reiner Onlinezeitungen wie auch der Gratiszeitungen auseinander.

Als neue und interessante strategische Entwicklung der letzten Jahre haben sich u.a. die crossmedialen Werbekonzepte vor allem der regionalen und lokalen Zeitungen erwiesen – bei den überregionalen Zeitungen wurden z.T. sogar kostenlose Archivzugänge in die retrodigitalisierten Altbestände aufgebaut – ist auch dies eine neue Methode der Leser-Blatt-Bindung?

Diese und andere Fragen und Erfahrungen werden wir mit Journalisten, Wissenschaftlern, Archivaren und Bibliothekaren diskutieren.

Die Sammlungsvertreter aus Archiven und Bibliothek werden dabei natürlich besonders auf den kulturhistorischen Stellenwert der digitalisiert verfügbaren Altbestände eingehen und die Nutzungserfahrungen an Hand der verfügbaren Beispiele ihrer jeweiligen Datenbankangebote verdeutlichen.

Die GeSIG /Netzwerk Fachinformation e.V. lädt herzlich zu dieser Veranstaltung ein und freut sich auf regen Besuch und Diskussionsteilnahme!

Weitere Informationen zur GeSIG / Netzwerk Fachinformation e.V. erhalten Sie unter
www.gesig.org
oder bei der GeSIG Geschäftsstelle in Berlin,
Frau Sabine Ehlert,
Tel *49 (0) 30 26 27 162
sabineehlert@t-online.de.