23. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

StabiStart zum Kennenlernen der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Gern zuerst testen! Für alle, die die Leistungen und Angebote der Staatsbibliothek zu Berlin noch nicht kennen, die gerade erst in die Stadt gekommen oder auf dem Weg hierher sind, die schon zu oft einen Bogen um die Häuser dieser Institution gemacht haben oder nicht sicher sind, ob das überhaupt alles das Richtige für sie ist, gibt es ab jetzt den kostenfreien Kurzzeit-Bibliotheksausweis „StabiStart“.

Seit heute kann jede Person ab 16 Jahren aus dem In- und Ausland an drei aufeinanderfolgenden Tagen kostenfrei einen großen Teil der Bestände, acht der neun Lesesäle und die vielfältigen Dienstleistungen der Staatsbibliothek zu Berlin testen. StabiStart ermöglicht zudem in den Lesesälen den Zugriff auf viele Millionen digitale Ressourcen wie Datenbanken und Volltexte sowie Zugang zum WLAN und den Internetarbeitsplätzen. Im Haus Potsdamer Straße 33 finden montags bis freitags 45-minütige Kurzeinführungen in die Arbeit mit und in der Bibliothek statt, diese in deutscher und englischer Sprache.  

An diesen drei Standorten der Bibliothek, an denen Benutzungsbetrieb stattfindet, wird StabiStart ausgegeben: Haus Potsdamer Straße 33, Haus Unter den Linden/Eingang Dorotheenstraße 27 und am interimistischen Standort der Abteilungen für Zeitungen bzw. Kinder- und Jugendbücher im Westhafen. Mitzubringen ist der Personalausweis, ein Pass oder ein anderes für die Person ausgestelltes amtliches Dokument. Interessenten unter 18 Jahren müssen auch eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten vorlegen.  

Nach drei Tagen verliert StabiStart seine Gültigkeit. Wer danach weiter in der Staatsbibliothek zu Berlin arbeiten möchte, kann die kostenpflichtige Monats- oder Jahreskarte erwerben, dazu siehe http://staatsbibliothek-berlin.de/service/anmeldung/.