7. März 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Nachrichten aus dem Zauberberg oder: Begegnung zweier Roman-Giganten

Uwe Tellkamp am 7. Juni 2016 in der Reihe "Augsburger Zauberberg-Vorträge"

Augsburg/MM/KPP - Am 7. Juni 2016 ist der Autor Uwe Tellkamp dritter Gastredner in der Reihe "Augsburger Zauberberg-Vorträge". Der Vortrag unter dem Titel "Nachrichten aus dem Zauberberg" beginnt um 19.00 Uhr im Rokokosaal der Regierung von Schwaben. Der Eintritt ist frei.

Thomas Manns Roman "Der Zauberberg" aus dem Jahr 1924 gilt mit gutem Recht als Jahrhundertroman. "Wenn es in den letzten Jahrzehnten ein Buch gegeben hat, das man in dieser Höhenlage verorten könnte, so ist es der 2008 erschienene Roman 'Der Turm' von Uwe Tellkamp", urteilt der Augsburger Germanist und Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Mathias Mayer. Tellkamp, 1968 in Dresden geboren, sei mit diesem Roman, der inzwischen auch als Film ein noch größeres Publikum erreicht hat, in die erste Reihe der Aufmerksamkeit in der zeitgenössischen Literatur vorgerückt.

https://idw-online.de/de/news651397